Startseite Rezeptebesondere Anlässe Französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette

Französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette

von C&B with Andrea
Es ist bald so weit! Weihnachten steht vor der Tür. Wer mich kennt, weiß, dass es seit inzwischen 9 Jahren ein Mehrgängemenü an Heiligabend gibt, das ich für meine Familie und mich zubereite. Letztes Jahr gab es als zweite Vorspeise diese Französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette.

Es ist bald so weit! Weihnachten steht vor der Tür. Wer mich kennt, weiß, dass es seit inzwischen 9 Jahren ein Mehrgängemenü an Heiligabend gibt, das ich für meine Familie und mich zubereite. Letztes Jahr gab es als zweite Vorspeise diese Französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette.

Es ist bald so weit! Weihnachten steht vor der Tür. Wer mich kennt, weiß, dass es seit inzwischen 9 Jahren ein Mehrgängemenü an Heiligabend gibt, das ich für meine Familie und mich zubereite. Letztes Jahr gab es als zweite Vorspeise diese Französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette.

Alle Links zu den 5 Gängen meines Weihnachtsmenüs findet ihr hier:

06.12.: Gratinierte Feige mit Ziegenkäse und Honig
07.12.: Französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette
08.12.: Riesengarnele auf Ananas-Carpaccio
09.12.: Wild Bourguignon mit Kartoffelgratin
10.12.: Französische Nachspeisenvariationen

Die zweite kleine Vorspeise meines französischen Menüs könnte traditioneller gar nicht sein: eine französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette. Bitte nicht erschrecken, falls ihr nicht so der Zwiebelfan seid. Durch das langsame Garen werden sie sehr mild und die starke Brühe tut dann ihr Übriges.

Es ist bald so weit! Weihnachten steht vor der Tür. Wer mich kennt, weiß, dass es seit inzwischen 9 Jahren ein Mehrgängemenü an Heiligabend gibt, das ich für meine Familie und mich zubereite. Letztes Jahr gab es als zweite Vorspeise diese Französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette.

Das Baguette, das ich dazu gereicht habe, habe ich bereits am Vortag vorbereitet. Der Trick an diesem Rezept ist, dass man es lange ruhen lässt und dem Teig die nötige Zeit gibt, um richtig lecker zu werden. Das Baguette wird wunderbar knusprig an der Außenseite und ist innen schön fluffig und weich. Der perfekte Begleiter für sämtliche Suppen oder auch Bruschetta.

Es ist bald so weit! Weihnachten steht vor der Tür. Wer mich kennt, weiß, dass es seit inzwischen 9 Jahren ein Mehrgängemenü an Heiligabend gibt, das ich für meine Familie und mich zubereite. Letztes Jahr gab es als zweite Vorspeise diese Französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette.

Auch die Suppe könnt ihr schon am Vormittag oder Vortag ansetzen; vor dem Servieren müsst ihr sie dann nur noch final abschmecken. Nach Lust, Laune oder Geschmack wird die Suppe nochmal im Ofen überbacken. Aber ich wollte nicht nur die Suppe, sondern auch das Baguette überbacken. Deswegen kommt die Suppe in eine ofenfeste Schüssel oder Ähnliches, wird dann mit viiiiiel Käse bedeckt und kommt noch ein paar Minuten zusammen mit dem Baguette in den Ofen und schon könnt ihr sie euren Gästen vorsetzen.

Es ist bald so weit! Weihnachten steht vor der Tür. Wer mich kennt, weiß, dass es seit inzwischen 9 Jahren ein Mehrgängemenü an Heiligabend gibt, das ich für meine Familie und mich zubereite. Letztes Jahr gab es als zweite Vorspeise diese Französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette.

Meine französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette ist:

  • traditionell französisch
  • super vorzubereiten
  • eine tolle Vorspeise
  • genau das Richtige für Käsefans

Französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette

Zutaten für mein traditionelles französisches Baguette:

  • 600g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 350ml Wasser
  • Optional: 2 TL getrocknete französische Kräuter
  • 70g Hartkäse nach Wahl (ich empfehle einen mit charakteristischem Geschmack)

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in die Schüssel eurer Küchenmaschine geben und mit dem Knethacken zu einem homogenen Teig kneten lassen.
  2. Den Teig am besten über Nacht im Kühlschrank gehen lassen, mindestens aber 10 Stunden.
  3. Teig auf eine bemehlte Fläche geben, nicht mehr kneten und in 2-3 Stränge teilen. Danach auf ein (Baguette-)Blech geben und bei vorgeheiztem Ofen bei 230 Grad (O-/U-Hitze) 15 Minuten und weitere 15 Minuten bei 200 Grad backen.
  4. Am besten das Baguette schon vorbereiten. Dann könnt ihr es im ausgekühltem Zustand in Scheiben schneiden, mit dem Käse bestreuen und zusammen mit der Suppe (s.unten) überbacken.
  5. Herausnehmen (Vorsicht heiß!) und zusammen mit der Suppe servieren.

Tipp: Die Feinschmecker unter euch können das Baguette vor dem Überbacken noch mit Olivenöl oder etwas Trüffelöl beträufeln.

Rezeptinfos:

  • Menge: 6 Personen (Kann zu mehreren Gängen serviert werden, ansonsten reicht die Hälfte)
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 20 Minuten + 10 Stunden Gehzeit
  • Schwierigkeitsgrad: normal

Es ist bald so weit! Weihnachten steht vor der Tür. Wer mich kennt, weiß, dass es seit inzwischen 9 Jahren ein Mehrgängemenü an Heiligabend gibt, das ich für meine Familie und mich zubereite. Letztes Jahr gab es als zweite Vorspeise diese Französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette.

Habt ihr schon mal eine (französische) Zwiebelsuppe gemacht?

Französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette

Zutaten für meine französische Zwiebelsuppe:

  • 750g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60g Butter
  • 30g Mehl
  • 1,5l Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • 350ml trockener Weißwein
  • 150g Hartkäse nach Wahl (ich empfehle einen mit charakteristischem Geschmack)
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:

  1. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Knoblauch ebenfalls schälen und klein würfeln. Butter in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und glasig braten.
  2. Mehl zugeben und weitere 5 Minuten rösten. Mit Brühe und Weißwein ablöschen und bei geringer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Den Käse reiben, die Suppe in feuerfeste Schälchen füllen, mit dem Käse toppen und bei 230 (O-/U-Hitze bzw. Grillfunktion) bis zur gewünschten Bräune des Käses backen (zwischen 5-10 Minuten). 
  4. Herausnehmen (Vorsicht heiß!) und zusammen mit dem Baguette servieren.
  5.  

Rezeptinfos:

  • Menge: 6 Personen
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 45 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

 

Es ist bald so weit! Weihnachten steht vor der Tür. Wer mich kennt, weiß, dass es seit inzwischen 9 Jahren ein Mehrgängemenü an Heiligabend gibt, das ich für meine Familie und mich zubereite. Letztes Jahr gab es als zweite Vorspeise diese Französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette.

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

Lauwarmer Zucchinisalat mit Snack Baguette - C&B with Andrea 11. Mai 2020 - 15:24

[…] optional: Baguette […]

Antworten
Rote Bete Carpaccio mit Ziegenkäse - C&B with Andrea 8. November 2020 - 14:04

[…] darüber, allerdings ist das absolut kein Muss, lediglich das i-Tüpfelchen. Man kann noch Baguette dazu reichen, entweder gekauft oder selbst […]

Antworten
Vorspeise - Radieschenmousse an Salat - C&B with Andrea 1. Dezember 2020 - 11:48

[…] wird dieser Gang kalt serviert und am besten mit Brot oder Baguette. Denn tatsächlich reicht eine kleine Portion und pur wird es ein bisschen zu schwer, obwohl es […]

Antworten
Gratinierte Feige mit Ziegenkäse und Honig - Vorspeise - C&B with Andrea 8. Dezember 2020 - 14:26

[…] Gratinierte Feige mit Ziegenkäse und Honig 07.12.: Französische Zwiebelsuppe mit überbackenem Baguette 08.12.: Riesengarnele auf Ananas-Carpaccio 09.12.: Wild Bourguignon mit Kartoffelgratin 10.12.: […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*