Startseite Rezeptebesondere Anlässe Walnussmakronen – Plätzchenrezept

Walnussmakronen – Plätzchenrezept

von C&B with Andrea
Schnell, einfach und super lecker! Meine absoluten Lieblingsweihnachtsplätzchen sind Walnussmakronen. Sie sind unfassbar schnell zubereitet und zergehen leicht auf der Zunge. Das unfassbar leichte Plätzchen-Rezept findet ihr auf dem Foogblog von Cook and Bake with Andrea.

Schnell, einfach und super lecker! Meine absoluten Lieblingsweihnachtsplätzchen sind Walnussmakronen. Sie sind unfassbar schnell zubereitet und zergehen leicht auf der Zunge.

Schnell, einfach und super lecker! Meine absoluten Lieblingsweihnachtsplätzchen sind Walnussmakronen. Sie sind unfassbar schnell zubereitet und zergehen leicht auf der Zunge. Das unfassbar leichte Plätzchen-Rezept findet ihr auf dem Foogblog von Cook and Bake with Andrea.

Walnussmakronen. Noch ein Rezept, das auf meinem Plätzchenteller nicht fehlen darf, genau wie Omas Vanillekipferl. Ich liebe diesen puren Nussgeschmack, zusammen mit Zucker natürlich. Ich präferiere sie mit Oblaten als Boden, meine Mama zum Beispiel macht noch einen einfachen Mürbeteigboden. Aber auch ohne Boden werden die Walnussmakronen einfach ein Hit! Sie sind super geschmackvoll und zergehen auf der Zunge.

Schnell, einfach und super lecker! Meine absoluten Lieblingsweihnachtsplätzchen sind Makronen mit Walnüssen. Sie sind unfassbar schnell zubereitet und zergehen leicht auf der Zunge. Das unfassbar leichte Plätzchen-Rezept findet ihr auf dem Foogblog von Cook and Bake with Andrea.

Einfach – Einfacher – Walnussmakronen

Denn alles was ihr dafür tun müsst ist etwas Eiweiß mit Puderzucker schaumig schlagen und die gemahlenen Walnüsse unterheben. Dann noch auf den Oblaten verteilen, eine Walnusshälfte oben drauf und ab in den Ofen. Und das Beste? Wenn sie aus dem Ofen kommen sind sie schon fertig und müssen nicht mehr verziert werden. Ihr müsst euch lediglich etwas gedulden bis sie genug abgekühlt sind und ja da spreche ich leider aus Erfahrung.

Schnell, einfach und super lecker! Meine absoluten Lieblingsweihnachtsplätzchen sind Makronen mit Walnüssen. Sie sind unfassbar schnell zubereitet und zergehen leicht auf der Zunge. Das unfassbar leichte Plätzchen-Rezept findet ihr auf dem Foogblog von Cook and Bake with Andrea.

Natürlich liebe ich es grundsätzlich Plätzchen zu verzieren. Aber bei mehreren Sorten am Tag vergeht sogar mir die Lust irgendwann, weswegen ich auch gerne mindestens zu zweit backe. Aber Walnussmakronen sind da einfach so unfassbar dankbar. Ihr mögt keine Walnüsse? Gar kein Problem. Das Rezept funktioniert mit sämtlichen Nusssorten oder aber auch Kokosflocken. Also für jeden Geschmack etwas dabei und leicht abwandelbar, so wie ich es liebe.

Noch ein super Vorteil von diesen Makronen ist die Tatsache, dass ihr damit super übriggebliebenes Eiweiß verwerten könnt. Bei vielen Plätzchenrezepten braucht man ja entweder ein ganzes Ei oder nur das Eigelb, so müsst ihr es nicht wegwerfen oder vergesst es zu lange im Kühlschrank (was mir leider auch schon passiert ist).

Schnell, einfach und super lecker! Meine absoluten Lieblingsweihnachtsplätzchen sind Walnussmakronen. Sie sind unfassbar schnell zubereitet und zergehen leicht auf der Zunge. Das unfassbar leichte Plätzchen-Rezept findet ihr auf dem Foogblog von Cook and Bake with Andrea.

Meine Walnussmakronen sind:

  • Ein Muss auf dem Plätzchenteller
  • mega schnell gemacht
  • perfekt für die Eiweiß-Resteverwertung
  • unfassbar lecker
Schnell, einfach und super lecker! Meine absoluten Lieblingsweihnachtsplätzchen sind Walnussmakronen. Sie sind unfassbar schnell zubereitet und zergehen leicht auf der Zunge. Das unfassbar leichte Plätzchen-Rezept findet ihr auf dem Foogblog von Cook and Bake with Andrea.

Walnussmakronen

Ein Muss auf dem Plätzchenteller!
5 von 1 Bewertung
Gericht Kleinigkeit
Portionen 2 Bleche

Zutaten
  

  • 4 Eiweiß
  • 200 g Puderzucker
  • 500 g Walnüsse
  • 1 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma
  • optional Msp. Zimt/Lebkuchengewürz
  • 1 Packung runde Oblaten

Anleitungen
 

  • Das Eiweiß steif schlagen. Den Puderzucker sieben und zusammen mit dem Aroma (plus das Gewürz) mit dem Eischnee aufschlagen.
  • 400g Walnüsse im Mörser oder Mixer zerkleinern und vorsichtig unter den Eischnee heben. Mit zwei Teelöffeln auf den Oblaten verteilen und eine Walnusshälfte darauf geben.
  • Bei 100 Grad Umluft etwa 30-40 Minuten backen. Sie sollten nicht zu braun werden.

Notizen

Perfekt für die Eiweiß-Resteverwertung!
Tried this recipe?Let us know how it was!

Welche Sorte Makronen ist euch am liebsten? Mit Walnüssen, Haselnüssen oder vielleicht doch mit Kokosflocken?

Schnell, einfach und super lecker! Meine absoluten Lieblingsweihnachtsplätzchen sind Walnussmakronen. Sie sind unfassbar schnell zubereitet und zergehen leicht auf der Zunge. Das unfassbar leichte Plätzchen-Rezept findet ihr auf dem Foogblog von Cook and Bake with Andrea.

 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Rezeptbewertung




*