Startseite Rezeptebesondere Anlässe Roastbeef mit Rosmarinkartoffeln und Speckbohnen

Roastbeef mit Rosmarinkartoffeln und Speckbohnen

von C&B with Andrea

Weihnachtsmenü: Hauptgang

Der Hauptgang war ein lecker zartrosa gebratenes Roastbeef mit Rosmarinkartoffeln und Speckbohnen. Das Timing ist hier besonders wichtig und ihr solltet die Garzeit bei eurem Menü miteinrechnen. Je nach Größe des Roastbeefs ändert sich auch die Garzeit, am besten ihr fragt bei eurem Metzger nach! Ich persönlich empfehle euch eine Kerntemperatur von etwa 55 Grad um es Medium zu garen.

Was ihr dafür braucht (für 4 Personen):

✔  1kg Roastbeef
✔  1kg Kartoffeln
✔  400g grüne Bohnen
✔  16 Scheiben Speck
✔  Rosmarin
✔  Salz, Pfeffer 

Anleitung

1. Das Roastbeef waschen und von unnötigem Fett befreien. Die obere dicke Fettschicht kreuzförmig einschneiden, aber !Vorsicht! nicht zu tief schneiden, da sonst zu viel Saft aus dem Fleisch austritt. Mit Salz und Pfeffer von jeder Seite würzen und gut einmassieren. Danach in einem sehr heißen Bräter mit Öl von jeder Seite ca 5-6 Minuten anbraten. Danach das Roastbeef im Bräter in den Ofen bei 80 Grad (C) ca 2-2,5 Stunden braten. Hierfür empfehle ich ein Fleischthermometer, um Kerntemperatur ablesen ablesen zu können und somit auch den Garzustand.

2. Die Kartoffeln mit Schale fast durchkochen. Kurz auskühlen lassen, vierteln und mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Öl bestreichen bzw zugeben. Ich habe das ganze so geplant, dass ich das Fleisch bei ca 65 Grad Kerntemperatur herausgenommen, in Alufolie gewickelt habe und 15 Minuten auskühlen lassen habe. In diesen 15 Minuten könnt ihr den Ofen für die Kartoffeln benutzen und diese 15 Minuten bei 240 Grad (C) schön braun werden lassen. 

3. Während diese im Ofen sind die Bohnen kurz blanchieren, in eiskaltes Wasser geben und in den Speck einrollen. Danach kurz in einer Pfanne braten.

Alles zusammen anrichten und genießen! 🙂

Eure 

      Andrea

cb-with-andrea-5-gaenge-weihnachtsmenue-rezept-www-candbwithandrea

Series Navigation<< Salat mit karamellisierten Walnüssen und SeranoschinkenMousse au Chocolat Törtchen mit Jasminteekern >>

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

*