Startseite Rezepte Weihnachtsmarktklassiker: Gebrannte Mandeln

Weihnachtsmarktklassiker: Gebrannte Mandeln

von C&B with Andrea
Jeder kennt doch den Weihnachtsmarktklassiker: Gebrannte Mandeln! Für mich ein Muss, doch leider kann man ja nicht jeden Tag zum Weihnachtsmarkt geben, was zudem noch ziemlich ins Geld gehen würde. Deswegen habe ich mich entschieden, ab jetzt meine gebrannten Mandeln selber zu machen. Geht super schnell und ganz einfach. Wer außerdem etwas exotischere Variatonen sucht, kommt hier ganz auf seine Kosten! 

cb-with-andrea-gebrannte-mandeln-selber-machen-rezept-weihnachten-www-candbwithandrea-com
 
Was ihr dafür braucht (3 Portionen):
  • 300g ungeschälte Mandeln
  • 200g Zucker
  • 100ml Wasser
  • 2 TL Zimt

So wird´s gemacht:

1. Wasser, Zimt Mandeln und Zucker im Topf bei aufkochen lassen. So lange kochen, bis kein Wasser mehr im Topf ist. Dann den Vanillezucker zufügen und rühren, bis er zergeht. Vom Herd nehmen und noch ein paar Minuten weiter rühren, bis der Zucker richtig an den Mandeln klebt.

2. Dann die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech schütten, verteilen und min. 3 Stunden abkühlen lassen.

Tipp: Ich würde euch raten, keine Kokosraspeln zu verwenden, da diese nicht richtig kleben bleiben.
 
cb-with-andrea-gebrannte-mandeln-selber-machen-rezept-weihnachten-www-candbwithandrea-com2
Für Experimentierfreudige:
Hier könnt ihr jeweils ergänzen: 
  1. 1 EL Chilipulver
  2. statt 200g Xucker, 150g Xucker und 50g Vanillexucker (oder jeweils normalen Zucker) 
  3. 2 TL Kakaopulver
  4. 1 EL frisch gemahlener Espresso
  5. frische Kräuter wie zB. Thymian, Rosmarin
Meine Tipps: 
  • zu 1.: Hier ist Überwürzen besser, um den Geschmack besser herauszuheben, aber Vorsicht, nicht dass sie zu scharf werden. 
  • zu 3.: echter Kakao kann schnell bitter werden, eventuell noch weniger werden, bzw. erst ziemlich zum Schluss hinzugeben. 
  • zu 4.: Bitte kein Instantpulver, schmeckt nicht ansatzweise so gut. 
  • zu 5.: Hier ist es besser, die Gewürze vor dem Zucker in das Wasser zu geben, um den Geschmack `auszukochen´.

Wer keine Mandeln mag kann stattdessen auch Erdnüsse, Sonnenblumenkerne etc. verwenden 🙂

P.s. Gebrannte Mandeln lassen eignen sich auch super zum Verschenken! 🙂

cb-with-andrea-gebrannte-mandeln-selber-machen-rezept-weihnachten-www-candbwithandrea-com-collage

 
 

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

Bratapfel-Marmelade [vegan] - C&B with Andrea 12. Dezember 2016 - 20:27

[…] fertig. Letztes Jahr habe ich euch auch einige Vorschläge gezeigt, wie zum Beispiel selbstgemachte Gebrannte Mandeln oder auch 4 Backmischungen im […]

Antworten
Selbstgemachter Bratapfellikör - C&B with Andrea 16. November 2017 - 7:00

[…] habe ich euch auch schon einige kleine Geschenkideen zu Weihnachten präsentiert, unter anderem selbstgemachte gebrannte Mandeln,  meine 4 verschiedenen Backmischungen im Glas, selbstgemachter Vanillezucker, -öl und […]

Antworten
Selbstgemachtes Nussmus aus gebrannten Nüssen - C&B with Andrea 7. Dezember 2017 - 7:00

[…] Jahr habe ich euch schon meine Rezeptideen für gebrannte Mandeln bzw. Nüsse gezeigt, dieses Jahr gehen wir sozusagen einen Schritt weiter. Auf die Idee hat mich die liebe […]

Antworten
Bayerischer Wurstsalat - Passend zur Wiesn - C&B with Andrea 30. August 2018 - 7:01

[…] Bier. Wenn man durch das Gelände schlendert, nimmt man die vielen verschiedenen Gerüche wahr. Von gebrannten Mandeln, Crepes und Schokofrüchten bis hin zu Klassikern wie Leberkässemmeln, Hendl und […]

Antworten
Saftige Blondies mit Pekannuss - C&B with Andrea 20. September 2020 - 15:06

[…] nach Geschmack abwandelbar (mein Tipp: gebrannte Mandeln statt der […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*