Startseite Anzeige Salat mit Ofenkürbis, Birne und Granatapfel

Salat mit Ofenkürbis, Birne und Granatapfel

von C&B with Andrea
Der Herbst bietet so viele tolle Zutaten, wie zum Beispiel den Kürbis. Ich habe ihn im Ofen gebacken und auf meinen Salat gegeben, zusammen mit karamellisierter Birne, Granatapfel und Feta. Das schnelle herbstliche Rezept findet ihr auf Cook and Bake with Andrea.

*Dieser Beitrag enthält eine Anzeige für Eat A Rainbow.

Es ist wieder Kürbiszeit, deswegen habe ich mich letztens für einen Salat mit Ofenkürbis, Birne und Granatapfel entschieden. Wunderbar herbstlich und ein wahnsinns Geschmackserlebnis!

Der Herbst bietet so viele tolle Zutaten, wie zum Beispiel den Kürbis. Ich habe ihn im Ofen gebacken und auf meinen Salat gegeben, zusammen mit karamellisierter Birne, Granatapfel und Feta. Das schnelle herbstliche Rezept findet ihr auf Cook and Bake with Andrea.

Die Kürbissaison beginnt langsam im August und findet seinen Höhepunkt im Oktober. Es gibt so viele verschiedene Arten, egal ob Speise- oder Zierkürbis. Zu den bekanntesten Speisekürbissen zählen wohl der Hokkaido und Butternut. Auch ich habe mich bei meinem Rezept für den beliebten Hokkaido-Kürbis entschieden, den man mitsamt der Schale essen kann.

Der Herbst bietet so viele tolle Zutaten, wie zum Beispiel den Kürbis. Ich habe ihn im Ofen gebacken und auf meinen Salat gegeben, zusammen mit karamellisierter Birne, Granatapfel und Feta. Das schnelle herbstliche Rezept findet ihr auf Cook and Bake with Andrea.

Beim Kauf könnt ihr ganz einfach selber testen, ob er schon reif ist. Und zwar müsst ihr dafür einfach nur daran klopfen: wenn er hohl klingt, ist er reif! Wenn er dann zu Hause ist, müsst ihr ihn nicht sofort zubereiten. Man kann ihn bis zu 6 Monaten lang lagern!

Der Herbst bietet so viele tolle Zutaten, wie zum Beispiel den Kürbis. Ich habe ihn im Ofen gebacken und auf meinen Salat gegeben, zusammen mit karamellisierter Birne, Granatapfel und Feta. Das schnelle herbstliche Rezept findet ihr auf Cook and Bake with Andrea.

Ich habe euch ja schon einige Kürbis-Rezepte vorgestellt, aber meistens nur welche, für die man Kürbispüree zubereiten muss. Dieses hier ist denkbar einfach und perfekt für kalte Herbsttage. Der noch warme Kürbis im Salat in Verbindung mit etwas Feta und karamellisierter Birne schmeckt einfach himmlisch.

Der Herbst bietet so viele tolle Zutaten, wie zum Beispiel den Kürbis. Ich habe ihn im Ofen gebacken und auf meinen Salat gegeben, zusammen mit karamellisierter Birne, Granatapfel und Feta. Das schnelle herbstliche Rezept findet ihr auf Cook and Bake with Andrea.

Abgerundet wird das Rezept durch das leckere Dressing, in dem auch Kürbis ist, aber in flüssiger Form. Wie das geht? Ganz einfach! Mit dem Yellow Purry von Eat a Rainbow*.  Aufmerksame Leser haben schon öfters Rezepte mit den leckeren Purys bei mir entdeckt, wie zum Beispiel meine sommerliche Beerentarte oder meine fruchtige Tomatensuppe.

Der Yellow Pury verbindet die süße Note des Kürbisses mit fruchtiger Mango und rundet die Zutatenkombination des Salates perfekt ab. Aber auch das Gold eignet sich für leckere herzhafte Herbstrezepte mit Kürbis. Einfach ein wahrer Genuss!

Der Herbst bietet so viele tolle Zutaten, wie zum Beispiel den Kürbis. Ich habe ihn im Ofen gebacken und auf meinen Salat gegeben, zusammen mit karamellisierter Birne, Granatapfel und Feta. Das schnelle herbstliche Rezept findet ihr auf Cook and Bake with Andrea.

P.S. Wer jetzt Lust auf noch mehr Herbstsalatrezepte hat, sollte diese Varianten probieren.

Mein Salat mit Ofenkürbis ist:

  • perfekt für kalte Herbsttage
  • ein wahres Geschmackserlebnis
  • wunderbar fruchtig
  • mega lecker!

Salat mit Ofenkürbis

Zutaten für meinen Salat mit Ofenkürbis:

  • 500g Salat nach Wahl (z.B. Feldsalat, Rucola etc.)
  • 1 Birne
  • 2 EL heller Balsamico
  • 2 EL Zucker
  • 150g Kürbis nach Wahl (z.B. Hokkaido)
  • Muskat
  • Chili
  • 100g Feta
  • 1/4 Granatapfel

Für das Dressing:

  • 3 EL heller Balsamico
  • 6 EL Öl (z.B. Walnussöl)
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • 2 EL Eat a Rainbow Yellow (optional)
  • Salz, Pfeffer, Honig

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für das Dressing in einen Mixer geben und einige Minuten gut miteinander vermischen, bis sich das Öl mit dem Essig verbindet.
  2. Den Kürbis in Spalten schneiden, mit Chili und Muskat würzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 180 Grad (O-/U-Hitze) etwa 30 Minuten backen (je nach Dicke des Kürbis).
  3. Währenddessen den Salat waschen und trocken schleudern. Die Birne in etwa 1 cm große Stücke schneiden und in einer Pfanne ohne Öl karamellisieren, mit Balsamico ablöschen und einige Minuten darin ziehen lassen.
  4. Die Kerne aus dem Granatapfel klopfen und zur Seite stellen. Den Salat zusammen mit dem Granatapfel, der Birne, dem zerbröseltem Feta und dem Kürbis servieren. Alles mit dem Dressing abrunden.
  5. TIPP: Durch den warmen Kürbis fällt der Salat schnell zusammen, also sollte er dann schnell gegessen werden.

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 3 Personen
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Was ist euer Lieblingsrezept mit Ofenkürbis? Habt ihr auch schon mal einen Salat damit verfeinert? 🙂

Der Herbst bietet so viele tolle Zutaten, wie zum Beispiel den Kürbis. Ich habe ihn im Ofen gebacken und auf meinen Salat gegeben, zusammen mit karamellisierter Birne, Granatapfel und Feta. Das schnelle herbstliche Rezept findet ihr auf Cook and Bake with Andrea.

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Schnelle Kürbis-Zimtschnecken aus Blätterteig | Filizity.com | Food-Blog aus dem Rheinland 22. September 2018 - 6:45

[…] Herbst-Salat mit Ofenkürbis und Birnen von C&B with Andrea […]

Antworten
Die besten Kürbisrezepte für den Herbst ⋆ Geschmackswolke 23. September 2020 - 8:00

[…] Kürbisquiche mit Fetakäse und Thymian Salat mit Ofenkürbis von Cook & Bake with Andrea Herzhafte Kürbismuffins mit Feta & Thymian von Mary […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*