Startseite RezepteNaschereienDesserts Gefüllte Topfenknödel mit Pflaume

Gefüllte Topfenknödel mit Pflaume

von C&B with Andrea
Eine typisch österreichische Nachspeise: Lecker gefüllte Topfenknödel aus Quark mit Pflaumen und Haselnussstreuseln. Das einfache Rezept findet ihr bei Cook and Bake with Andrea.

Auch wenn Pflaumen eigentlich schon keine Saison mehr haben, habe ich immer welche im Tiefkühlfach und esse sie meist noch ein halbes Jahr danach. Am liebsten ist mir mitunter dieses Rezept für gefüllte Topfenknödel mit Pflaume.

Eine typisch österreichische Nachspeise: Lecker gefüllte Topfenknödel aus Quark mit Pflaumen und Haselnussstreuseln. Das einfache Rezept findet ihr bei Cook and Bake with Andrea.

Es ist super einfach und schmeckt den meisten, die es aufgetischt bekommen. Außerdem kann man bei der Füllung seiner Fantasie freien Lauf lassen. Das klassischste Rezept ist eben dieses mit Pflaume oder Marille, aber auch Nougat, normale Schoki oder auch Obstmus eignet sich perfekt als Füllung. Ich habe mich letztes Jahr zum Beispiel an einer veganen Variante mit Bratapfelmarmelade probiert, auch sehr empfehlenswert!

Eine typisch österreichische Nachspeise: Lecker gefüllte Topfenknödel aus Quark mit Pflaumen und Haselnussstreuseln. Das einfache Rezept findet ihr bei Cook and Bake with Andrea.

Das Schöne ist außerdem, dass man die Zutaten für dieses Rezept meistens alle zu Hause hat, ich zumindest 😀 Quark, Grieß und ein paar Semmelbrösel und ihr habt schon die halbe Einkaufsliste, also wirklich traumhaft für überraschend aufkommende Gelüste an einem Sonntagnachmittag.

Eine typisch österreichische Nachspeise: Lecker gefüllte Topfenknödel aus Quark mit Pflaumen und Haselnussstreuseln. Das einfache Rezept findet ihr bei Cook and Bake with Andrea.

Meine gefüllten Topfenknödel mit Pflaume sind:

  • perfekt im Herbst
  • mega einfaches Rezept
  • perfekt für schnell aufkommende süße Gelüste
  • super lecker

Eine typisch österreichische Nachspeise: Lecker gefüllte Topfenknödel aus Quark mit Pflaumen und Haselnussstreuseln. Das einfache Rezept findet ihr bei Cook and Bake with Andrea.

Gefüllte Topfenknödel mit Pflaume:

Zutaten für meine gefüllten Topfenknödel:

  • 1 Ei
  • 100g Hartweizengrieß
  • 100g Semmelbrösel
  • 250g Topfen/Magerquark
  • 100g Puderzucker
  • etwa 6 Pflaumen
  • 70g Zucker
  • Außerdem: gemahlene Haselnüsse zum Wälzen + 1 TL Zimt, geschmolzene Schokolade oder Schokoladensoße

Zubereitung:

  1. Die Pflaumen waschen. entsteinen und grob klein schneiden. Mit Zucker in einer Schüssel vermischen und ziehen lassen.
  2. Topfen, Ei, Grieß, Semmelbrösel und Puderzucker in einer Schüssel zu einem festen Teig verarbeiten. Den Teig für ca. 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  3. Aus dem Teig ca. 8 gleichgroße Knödel formen, mit der Pflaume füllen  und im gesalzenen Wasser bei mittlerer Hitze für ca. 5- 10 Minuten köcheln lassen (bis sie oben schwimmen).
  4. Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Öl unter Rühren goldbraun anrösten, danach mit dem Zimt mischen. Die Knödel aus dem Wasser holen und in den Nüssen wälzen.
  5. Wer mag kann noch geschmolzene Schokolade oder Schokoladensauce darüber geben.

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 6 Stück
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 45 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: normal

Wie füllt ihr eure Topfenknödel am liebsten? 🙂

Eine typisch österreichische Nachspeise: Lecker gefüllte Topfenknödel aus Quark mit Pflaumen und Haselnussstreuseln. Das einfache Rezept findet ihr bei Cook and Bake with Andrea.

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

Steffi 16. Oktober 2017 - 13:30

Hallo Andrea,
die Knödel sehen ja absolut lecker aus! Ich liebe Pflaumen und Knödel…das scheint das perfekte Rezept für mich zu sein 🙂
Muss ich die Tage unbedingt mal ausprobieren.
Liebe Grüße,
Steffi

Antworten
C&B with Andrea 16. Oktober 2017 - 20:03

Hi Steffi,
Ja scheint so, bin gespannt was du dazu sagst 🙂
LG Andrea

Antworten
Sarahnrw 2. November 2017 - 17:01

Hallo ich glaube du hast vergessen Mehl abzugeben. SONST WIRD DAS NICHT FEST .LG

Antworten
C&B with Andrea 4. November 2017 - 15:59

Hallo Sarah,
In einem Rezept für Topfenknödel ist grds. kein Mehl. Hast du sie ausprobiert und sie sind nicht fest geworden?
LG Andrea

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*