Startseite Anzeige Crème brûlée – goldbraune Schönheit

Crème brûlée – goldbraune Schönheit

von C&B with Andrea

C&B with Andrea - Creme brulee - www.candbwithandrea.com1

Heute muss ich euch mein allerliebstes Dessertrezept vorstellen: Crème brûlée! Ich muss gestehen, dass ich sie bisher immer lieber gekauft, als selbstgemacht habe, zu Unrecht! Sie ist wirklich mega schnell und einfach gemacht und einfach der absolute Wahnsinn, versprochen.

C&B with Andrea - Creme brulee - www.candbwithandrea.com4

Ich habe es mir besonders einfach gemacht und habe unseren Thermomix dafür benutzt, denn das hat mehrere Vorteile: Man muss alle Zutaten nur zusammenschütten und den Rest macht die Maschine, traumhaft 😀 So liebe ich Rezepte. Aber auch ohne Thermomix funktioniert das Rezept und ich habe euch beide Varianten aufgeschrieben. Ohne Thermomix muss man die Temperatur im Auge behalten und gut und lange umrühren. Naja, was heißt lange, eigentlich nur 7 Minuten 😀

C&B with Andrea - Creme brulee - www.candbwithandrea.com

Wenn die Masse die richtige Temperatur hat und eine Weile gerührt wurde, muss die Creme ein paar Stunden kalt stellen. Wenn sie gut ausgekühlt ist, kommt der spannende Teil: Das Flambieren! Gute Flambierer sind gar nicht teuer und eine Anschaffung wert! Habt keine Angst vor dem Gerät, er ist super einfach zu bedienen. Allerdings sollte nur ein Erwachsener damit umgehen! Für Kinder ist der Flambierer natürlich nichts.

C&B with Andrea - Creme brulee - www.candbwithandrea.com3

Um die Crème brûlée zu flambieren, braucht ihr nur eine schöne Schicht Zucker (klassisch wird dafür brauner Zucker verwendet, weißer Zucker geht natürlich auch). Dann den Flambierer anschmeißen und mit ein wenig Abstand und in kreisenden Bewegungen den Zucker zum schmelzen bringen. Bitte nicht zu lange an einer Stelle bleiben, der Zucker verbrennt sonst. Und macht das Flambieren nur dann, wenn ihr sie auch essen wollt. Ansonsten wird die Zuckerschicht wieder wabelig.

C&B with Andrea - Creme brulee - www.candbwithandrea.com2

Meine Crème brûlée ist:

  • der absolute Wahnsinn
  • mega easy
  • schnell gemacht
  • mein absolutes Lieblingsdessert

Crème brûlée selber machen

Zutaten:

  • 400g Sahne
  • 200g Milch
  • 90g Zucker
  • 4 Eigelbe
  • gemahlene Vanille
  • brauner Rohrzucker für die Karamellschicht

Zubereitung:

  1. Mit Thermomix:Alle Zutaten bis auf den braunen Zucker in den Rührtopf geben, Aufsatz schließen und 8 Minuten bei 70 Grad Stufe 3 verrühren.
  2. Ohne Thermomix:Alle Zutaten bis auf den braunen Zucker in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren ca. 10 Minuten erhitzen (Vorsicht! Nicht kochen lassen!).
  3. Beides:Die Masse in Förmchen geben und bei 140 Grad Umluft 40-45 Minuten im Wasserbad backen. Das Wasser sollte beim Befüllen der z.B. Auflaufform bereits sehr heiß sein bzw. kochen. Vorsicht, dass nichts von dem Wasser in die Creme Brulee Förmchen kommt.
  4. Herausnehmen und mindestens 3 Stunden kalt stellen. Beim Servieren den braunen Zucker auf die Masse streuen und mit einem Flambierer karamellisieren.

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 4-6 Stück
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 45 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

C&B with Andrea - Creme brulee - www.candbwithandrea.com6

 

Was ist euer Lieblingsdessert? Seid ihr auch so in die Crème brûlée vernarrt wie ich? 🙂

C&B with Andrea - Creme brulee - www.candbwithandrea.com - Collage

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

Maria 21. März 2017 - 14:48

Oh ich liebe Crème Brûlée auch total und muss unbedingt mal wieder welche machen. Wenn wir irgendwo essen gehen und es in der Dessertkarte die Creme gibt, dann brauch ich meist nicht weiter schauen, weil ich ich die dann auch meistens bestelle. 😀

Tolles Rezept Andrea! 🙂

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
C&B with Andrea 25. März 2017 - 7:33

Hallo Maria,
Das geht mir genauso 😀 Ich kann einfach nicht widerstehen 🙂
Danke dir, schönes Wochenende!
Andrea

Antworten
Crème Brûlée Tarte - C&B with Andrea 29. Oktober 2017 - 7:00

[…] Rezept für eine klassische Crème Brûlée im Förmchen habe ich euch schon vor einiger Zeit gezeigt, das auch nicht ganz so aufwändig ist […]

Antworten
Bayerisch Creme mit Zwetschgenröster - C&B with Andrea 6. September 2018 - 7:00

[…] Creme ähnelt einer französischen Crème brûlée, mit dem Unterschied, dass die Sahne geschlagen und dann untergehoben wird und die klassische […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*