Startseite RezepteBeilagen Selbstgemachter Pellkartoffelsalat

Selbstgemachter Pellkartoffelsalat

von C&B with Andrea

Vor einiger Zeit habe ich euch schon eine leckere Beilage zum Grillen vorgestellt und zwar diese leckeren Fächerkartoffeln. Heute gibt es eine Alternative dazu, wenn das eher nicht so euer Ding war. Dieses Mal gibt es selbstgemachten Pellkartoffelsalat ohne Mayonnaise, wie man ihn von Muttern kennt.

C&B with Andrea - Pellkartoffelsalat Rezept - www.candbwithandrea.com - Sommer5-min

Bei uns in Bayern ist es üblich, ein Essig-Öl-Dressing für einen Kartoffelsalat zu machen, die Variante mit Mayo ist glaube ich eher im Norden verbreitet. Für meinen Geschmack ist es auch viel zu fettig und schwer, vor allem wenn´s um ein Sommergericht geht bzw. wie in diesem Fall eine sommerliche Beilage. 

C&B with Andrea - Pellkartoffelsalat Rezept - www.candbwithandrea.com - Sommer2-min

Neben meinem neuen Gewürz werden die Pellkartoffeln von Schnittlauch, Dill und Zwiebeln begleitet, wie es bei einem klassischen selbstgemachten Pellkartoffelsalat sein soll. Ich finde übrigens auch, dass die Kartoffeln mehr Geschmack haben, wenn man sie nach dem Kochen erst schält, viel erdiger und intensiver. Außerdem lassen sie sich besser schälen, wenn man sie in eiskaltem Wasser (mit viiiel Eiswürfeln) abschreckt, dann löst sich die Schale fast von alleine. Wenn man es davor macht braucht man 1. mehr Zeit und 2. hat man mehr Verschnitt und Abfall.

C&B with Andrea - Pellkartoffelsalat Rezept - www.candbwithandrea.com - Sommer-min

Selbstgemachter Pellkartoffelsalat
Portionen 4
Ein selbstgemachter Kartoffelsalat gehört zu einem tollen Grillfest einfach dazu.
Write a review
Drucken
Vorbereitung
25 min
Zubereitung
25 min
Gesamt
1 hr
Vorbereitung
25 min
Zubereitung
25 min
Gesamt
1 hr
Zutaten
  1. 800g Kartoffeln
  2. 1 Zwiebel
  3. 150ml Gemüsebrühe
  4. 2 EL Essig
  5. 80ml Öl
  6. 3 Stängel Dill
  7. etwas Schnittlauch
  8. Salz, Pfeffer, Zucker
Zubereitung
  1. Die Kartoffeln im Ganzen kochen bis sie weich sind. Währenddessen die Zwiebeln schälen und sehr klein würfeln. Den Dill und den Schnittlauch ebenfalls klein schneiden. Alles in eine große Schüssel geben (darin wird der Salat angerichtet).
  2. Den Essig, das Öl, die Brühe und die Gewürze auch in die Schüssel geben.
  3. Wenn die Kartoffeln lauwarm sind, schälen und in etwa 5mm dicke Scheiben schneiden. Wenn alle Kartoffeln geschnitten sind in die Schale geben und vorsichtig umrühren. Eventuell nochmal abschmecken.
Tipps
  1. Ihr könnt statt den üblichen Gewürzen z.B. auch das Kartoffelsalatgewürz von Just Spices benutzen.
C&B with Andrea https://candbwithandrea.com/
Am besten schmeckt mir der Pellkartoffelsalat übrigens, wenn er noch leicht lauwarm ist, dann zieht auch das Dressing noch besser ein. Frische Kräuter sind auch nicht unbedingt ein Muss, ich finde gefrorene Kräuter genauso gut. Ich habe nur das Privileg, viele Kräutertöpfe zu haben, sowie viele Kräuterpflänzchen im Garten. Wer keinen Garten hat, dem empfehle ich statt der ein oder anderen Dekopflanze Kräuter anzupflanzen. Sehen genauso hübsch aus, riechen fantastisch gut und man kann damit kochen. Also eine win-win(-win)-Situation 😀

C&B with Andrea - Pellkartoffelsalat Rezept - www.candbwithandrea.com - Sommer4-min

Wie mögt ihr euren Pellkartoffelsalat am liebsten? Mit Mayo oder Essig-Öl? 🙂

C&B with Andrea - Pellkartoffelsalat Rezept - www.candbwithandrea.com - Sommer6-min

 

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

Deftiger Kartoffelsalat mit Speck - C&B with Andrea 16. Januar 2017 - 7:02

[…] Jahr im Sommer habe ich euch schon mal ein Rezept für Kartoffelsalat vorgestellt. Dieser war aber vegetarisch und weniger deftiger wie dieses Rezept. Im Winter darf es […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*