Startseite RezepteBeilagen Sauce Hollondaise ganz einfach selbstgemacht

Sauce Hollondaise ganz einfach selbstgemacht

von C&B with Andrea
Bald ist die Spargelsaison leider vorbei, allerdings möchte ich euch mein Rezept für den Klassiker nicht vorenthalten: Weißer Spargel, Salzkartoffeln und selbstgemachte Sauce Hollondaise! Das Rezept mit einem super Tipp findet ihr auf dem Blog von Cook & Bake with Andrea.

Bald ist die Spargelsaison leider vorbei, allerdings möchte ich euch mein Rezept für den Klassiker nicht vorenthalten: Weißer Spargel, Salzkartoffeln und selbstgemachte Sauce Hollondaise!

Bald ist die Spargelsaison leider vorbei, allerdings möchte ich euch mein Rezept für den Klassiker nicht vorenthalten: Weißer Spargel, Salzkartoffeln und selbstgemachte Sauce Hollondaise! Das Rezept mit einem super Tipp findet ihr auf dem Blog von Cook & Bake with Andrea.

Bevor ihr jetzt weiter scrollt oder nach anderen Rezepten sucht, bitte haltet kurz inne! Ich habe einen absoluten Top-Tipp, wie ihr das lästige Rühren und Schlagen um einiges Beschleunigen und somit auch die Zubereitung der Sauce Hollondaise beschleunigen könnt.

Viele Leute greifen vermutlich auf eine Fertigpackung, da die Herstellung doch einige Zubereitungsschritte braucht. Natürlich habe ich das auch schon mal gemacht, denn wenn man alleine wohnt, macht man sich (warum eigentlich) weniger Aufwand als wenn man für mehr Leute kocht.

Bald ist die Spargelsaison leider vorbei, allerdings möchte ich euch mein Rezept für den Klassiker nicht vorenthalten: Weißer Spargel, Salzkartoffeln und selbstgemachte Sauce Hollondaise! Das Rezept mit einem super Tipp findet ihr auf dem Blog von Cook & Bake with Andrea.

Aber das eigene Wohlbefinden sollte doch eigentlich an erster Stelle liegen und wer sich für frischen Spargel entscheidet, nimmt auch das lästige Schälen in Kauf. Also wieso dann nicht auch die Sauce Hollondaise selber machen?

Manchmal darf´s beim Spargel schon kalorienhaltiger werden!

Denn weißer Spargel schmeckt mir persönlich am besten mit der dickflüssigen und sicherlich fettreichen Sauce, dafür gibt´s ja den Spargel generell nur ein paar Wochen im Jahr, dann darf´s schon mal die kalorienhaltige Sauce Hollondaise sein.

Bald ist die Spargelsaison leider vorbei, allerdings möchte ich euch mein Rezept für den Klassiker nicht vorenthalten: Weißer Spargel, Salzkartoffeln und selbstgemachte Sauce Hollondaise! Das Rezept mit einem super Tipp findet ihr auf dem Blog von Cook & Bake with Andrea.

Natürlich habe ich schon einige verschiedene Rezepte mit weißem Spargel ausprobiert, zum Beispiel erst letztens eine cremige Spargelsuppe. Allerdings überwiegen auf meinem Blog tatsächlich Rezepte mit grünem Spargel, das konnte ich so nicht stehen lassen, vor allem wenn der Klassiker der Klassiker überhaupt fehlt!

Meine selbstgemachte Sauce Hollondaise ist:

  • ein Muss für jeden Spargelliebhaber
  • schneller gemacht als man vielleicht denkt
  • durch einen Top-Tipp bald öfter auf eurem Essensplan
  • perfekt zu weißem Spargel

Bald ist die Spargelsaison leider vorbei, allerdings möchte ich euch mein Rezept für den Klassiker nicht vorenthalten: Weißer Spargel, Salzkartoffeln und selbstgemachte Sauce Hollondaise! Das Rezept mit einem super Tipp findet ihr auf dem Blog von Cook & Bake with Andrea.

Bald ist die Spargelsaison leider vorbei, allerdings möchte ich euch mein Rezept für den Klassiker nicht vorenthalten: Weißer Spargel, Salzkartoffeln und selbstgemachte Sauce Hollondaise! Das Rezept mit einem super Tipp findet ihr auf dem Blog von Cook & Bake with Andrea.

Klassische Sauce Hollondaise

Das Muss in Verbindung mit weißem Spargel - ganz schnell und einfach selbst gemacht.
5 von 2 Bewertungen
Gericht Hauptgericht
Portionen 2

Zutaten
  

  • 250 g festkochende Kartoffeln
  • 500 g Spargel
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 Zitrone
  • 125 g Butter
  • 2 Eigelbe
  • Petersilie, optional
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen
 

  • Kartoffeln waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die holzigen Enden der Spargelstangen abschneiden und schälen.
  • Die Kartoffeln in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und etwas Salz hinzugeben. Aufkochen lassen und 10 Minuten köcheln lassen. Die Spargelstanden auf die Kartoffeln geben, etwas Zucker darüber streuen und weitere 20 Minuten köcheln.
    Wichtig: Deckel auf den Topf setzen und einen Spalt frei lassen.

Für die Sauce Hollondaise

  • Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und in eine Schüssel umfüllen. In den Topf etwas Wasser geben und erhitzen, aber nicht kochen lassen.
  • Ein eine Edelstahlschüssel die Eigelbe mit 50ml Kochwasser vom Spargel und den Kartoffeln geben. Den Zitronensaft, Salz und Pfeffer hinzugeben und über dem Wasserbad so lange mit einem Schneebesen oder Rührgerät schlagen, bis die Masse dickflüssig und cremig-weiß ist.
  • Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und nach und nach die geschmolzene Butter hineinfließen lassen, bis die Sauce sämig ist und glänzt. Eventuell nochmal abschmecken. Mit den Kartoffeln und dem Spargel servieren.

Notizen

Wichtig ist hierbei die Edelstahlschüssel*: Diese verteilt die Hitze viel schneller und hält sie konstant. So geht das Ganze schneller.
Ihr könnt Kartoffeln und Spargel auch getrennt kochen, allerdings versuche ich nicht nur einfach und schnell zu kochen, sondern auch das Aufräumen leichter zu machen.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Bald ist die Spargelsaison leider vorbei, allerdings möchte ich euch mein Rezept für den Klassiker nicht vorenthalten: Weißer Spargel, Salzkartoffeln und selbstgemachte Sauce Hollondaise! Das Rezept mit einem super Tipp findet ihr auf dem Blog von Cook & Bake with Andrea.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Rezeptbewertung




*