Startseite Rezepte Herzhafter Frenchtoast

Herzhafter Frenchtoast

von C&B with Andrea

 Frühstück ist doch mit die schönste Mahlzeit am Tag, findet ihr nicht? Es gibt so vielen tolle Varianten, um es lecker zu gestalten. Zum Beispiel mit leckeren Pancakes, Haferflocken oder auch French Toast. Aber letztens dachte ich mir abends: Jetzt wäre ein French Toast lecker, aber ich will nichts Süßes. Das Dilemma war recht kurz, denn ich dachte mir: wieso nicht einfach eine herzhafte Füllung, statt einer süßen? Gesagt, getan, mein herzhafter Frenchtoast war geboren.

C&B with Andrea- Herzhafter Frenchtoast á la Flammkuchen - www.candbwithandrea.com - Rezept3-min

Was den Frenchtoast füllen soll war ebenso schnell entschieden: das was der Kühlschrank noch hergab, es war nämlich ein Sonntagabend 😀 Und ich glaube auch ihr habt die Zutaten meistens zu Hause, weswegen ihr das Rezept ganz einfach nachmachen könnt. Die Füllung erinnert mich ein bisschen nach Flammkuchen, bzw. das war auch der Hintergedanke dabei.

Durch die etwas deftigen und schweren Zutaten eignet sich der herzhafte Frenchtoast nicht wirklich zum Frühstück, aber jedem das seine 😀 Ich würde es vermutlich auch morgens schon essen, zumindest als Brunch find ich es durchaus in Ordnung.

C&B with Andrea- Herzhafter Frenchtoast á la Flammkuchen - www.candbwithandrea.com - Rezept1-min

Herzhafter Frenchtoast á la Flammkuchen
Portionen 2
Frenchtoast muss nicht immer süß sein und auch nicht immer ein Frühstück.
Write a review
Drucken
Vorbereitung
10 min
Zubereitung
15 min
Gesamt
25 min
Vorbereitung
10 min
Zubereitung
15 min
Gesamt
25 min
Zutaten
  1. 8 Scheiben (Vollkorn-) Toast
  2. 1 Ei
  3. 200 ml Milch
  4. 1 Becher Crème fraîche
  5. 1 Pck. Speck
  6. 1 Frühlingszwiebel
  7. 1 Knoblauchzehe
  8. 50g Parmesan
  9. Pfeffer
  10. Schnittlauch
Zubereitung
  1. Den Speck in grobe Streifen schneiden und in einer Pfanne knusprig braten. Den Knoblauch schälen und sehr klein würfeln. Die Frühlingszwiebel und den Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Alles zum Speck geben und mit anbraten.
  2. Die Speckmischung mit Crème fraîche abbinden und mit etwas Pfeffer würzen. Den Parmesan hineinreiben.
  3. Das Ei und die Milch verquirlen. 4 Scheiben Toast mit der Speckfüllung bestreichen, die anderen 4 Scheiben darauf geben. Nacheinander ein `Sandwich´ in die Eiermischung geben und in der Pfanne von beiden Seiten einige Minuten anbraten. Beim Wenden vorsichtig sein.
Tipps
  1. Für Vegetarier eignet sich statt dem Speck auch jede Art von weicherem Gemüse.
C&B with Andrea https://candbwithandrea.com/
Als Füllung ist natürlich viel denkbar, die Crème fraîche kann zum Beispiel auch durch (Kräuter-) Frischkäse ersetzt werden, das habe ich sofort am nächsten Tag ausprobiert, da mir der Frenchtoast wirklich so super gut geschmeckt hat. Man könnte auch eine mediterran angehauchte Füllung machen. Dafür eignet sich Paprikafrischkäse, Tomaten, Basilikum, Oregano und Thymian. Also es ist wirklich alles möglich, ihr müsst euch nur rantrauen 😛 Ich verspreche es euch, ihr werdet es definitiv nicht bereuen. Ich habe wirklich ein neues Lieblingsrezept damit kreiert und werde es ganz oft nachmachen.

C&B with Andrea- Herzhafter Frenchtoast á la Flammkuchen - www.candbwithandrea.com - Rezept 4-min

Der herzhafte Frenchtoast á la Flammkuchen ist wirklich super einfach gemacht und schmeckt grandios gut. Jetzt bin ich nicht nur Fan der süßen Variante, sondern auch der etwas deftigeren.

Habt ihr euch schon mal an Frenchtoast probiert, vielleicht sogar an der herzhaften Variante? 🙂

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

French Toast Roll Ups - C&B with Andrea 25. Februar 2017 - 15:25

[…] Mal. Wenn ihr mal einen herzhaften French Toast ausprobieren wollt, solltet ihr vielleicht diese Variante a lá Flammkuchen […]

Antworten
26 Deluxe-Sandwiches für den kleinen Hunger zwischendurch 14. Juni 2018 - 12:18

[…] Andrea hatte die ultimative Blitzidee, wie du French Toast zum Frühstück, zum Brunch, zum Mittag- und Abendessen genießen kannst. Lass Zimt und Zucker einfach weg und nimm stattdessen Speck, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Parmesan und Crème fraîche. Geniale Idee. Zum Rezept […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*