Startseite Anzeige Zitronen-Cupcakes mit Schokochip-Frosting

Zitronen-Cupcakes mit Schokochip-Frosting

von C&B with Andrea
Ach Muffins und Cupcakes sind einfach was Schönes: Schnell zubereitet und (leider) noch schneller verputzt. Mein Rezept für Zitronen-Cupcakes mit Schokochip-Frosting ist genau der richtige Happen für zwischendurch und durch das Zitronenaroma wunderbar leicht und fruchtig. Das zitronige Rezept gibt es auf dem Blog von Cook and Bake with Andrea.

Ach Muffins und Cupcakes sind einfach was Schönes: Schnell zubereitet und (leider) noch schneller verputzt. Mein Rezept für Zitronen-Cupcakes mit Schokochip-Frosting ist genau der richtige Happen für zwischendurch und durch das Zitronenaroma wunderbar leicht und fruchtig.

Ach Muffins und Cupcakes sind einfach was Schönes: Schnell zubereitet und (leider) noch schneller verputzt. Mein Rezept für Zitronen-Cupcakes mit Schokochip-Frosting ist genau der richtige Happen für zwischendurch und durch das Zitronenaroma wunderbar leicht und fruchtig. Das zitronige Rezept gibt es auf dem Blog von Cook and Bake with Andrea.

Der Frühling steht vor der Tür und diesen möchte ich mit diesen zitronig-fruchtigen Cupcakes einleiten. Ich backe Muffins und Cupcakes wirklich sehr gerne, weil der Teig meist schnell angerührt ist und die kleinen Teilchen nur zwischen 20-30 Minuten im Ofen brauchen. Einfach perfekt, wenn es mal schneller gehen muss.

Ach Muffins und Cupcakes sind einfach was Schönes: Schnell zubereitet und (leider) noch schneller verputzt. Mein Rezept für Zitronen-Cupcakes mit Schokochip-Frosting ist genau der richtige Happen für zwischendurch und durch das Zitronenaroma wunderbar leicht und fruchtig. Das zitronige Rezept gibt es auf dem Blog von Cook and Bake with Andrea.

Auch eignen sich Cupcakes super für Partys und to go. Man braucht kein Messer und es gibt ein Streit um das größte Stück. Vor allem bei Kindern sind die süßen Dinger sehr beliebt, vor allem mit meinem Schokochip-Frosting. Damit dieses nicht zu schwer wirkt, mache ich es nicht aus Buttercreme, sondern aus einer Frischkäse-Sahne-Mischung.

Ach Muffins und Cupcakes sind einfach was Schönes: Schnell zubereitet und (leider) noch schneller verputzt. Mein Rezept für Zitronen-Cupcakes mit Schokochip-Frosting ist genau der richtige Happen für zwischendurch und durch das Zitronenaroma wunderbar leicht und fruchtig. Das zitronige Rezept gibt es auf dem Blog von Cook and Bake with Andrea.

Diese passt meiner Meinung nach viel besser zu kleinen Cupcakes und „beschwert“ sie nicht, außerdem ist die Kombination aus Frischkäse und Zitrone der absolute Hit. Wer mag kann auch (Blut-)Orange oder Limette nehmen, wie es euch beliebt. Wer jetzt noch Lust auf weitere Cupcakes hat, dem empfehle ich meine Double Chocolate Cherry Cupcakes oder meine Blaubeer-Limetten-Cupcakes.

Ach Muffins und Cupcakes sind einfach was Schönes: Schnell zubereitet und (leider) noch schneller verputzt. Mein Rezept für Zitronen-Cupcakes mit Schokochip-Frosting ist genau der richtige Happen für zwischendurch und durch das Zitronenaroma wunderbar leicht und fruchtig. Das zitronige Rezept gibt es auf dem Blog von Cook and Bake with Andrea.

Meine Zitronen-Cupcakes mit Schokochip-Frosting sind:

  • die perfekte Einleitung für den Frühling
  • passend für Partys und Geburtstage
  • vor allem bei Kindern beliebt
  • fluffig und lecker

Ach Muffins und Cupcakes sind einfach was Schönes: Schnell zubereitet und (leider) noch schneller verputzt. Mein Rezept für Zitronen-Cupcakes mit Schokochip-Frosting ist genau der richtige Happen für zwischendurch und durch das Zitronenaroma wunderbar leicht und fruchtig. Das zitronige Rezept gibt es auf dem Blog von Cook and Bake with Andrea.

Zitronen-Cupcakes mit Schokochip-Frosting

Zutaten für meine Zitronen-Cupcakes:

  • 250g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 großzügige Prise Salz
  • 180g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250g Butter
  • 5 Eier
  • 2 Bio-Zitronen
  • Für das Frosting:
  • 200ml Sahne
  • 200-250g Puderzucker
  • Saft einer halben Zitrone (von oben)
  • 200g Frischkäse natur
  • 70g Schokochips (gerne auch mehr oder weniger)

Zubereitung:

  1. Die weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, nach und nach die Eier dazugeben, bis die Masse schön hell wird.
  2. Die Zitronen heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben (ohne das bittere Weiße) und zu der Butter-Zucker-Eier-Masse geben. Saft einer halben Zitrone hinzugeben.
  3. Mehl, Backpulver und Salz in einer separaten Schüssel vermischen und nach und nach unter die andere Masse heben.
  4. Den Teig am besten mit einem Eisportionierer* in eine Muffinform* geben, die ihr zuvor am besten mit Papierförmchen ausgelegt habt. Dann bei 180 Grad (O-/U-Hitze) 20-25 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  5. Währenddessen könnt ihr das Frischkäsefrosting vorbereiten. Dafür die Sahne steif schlagen. In einer separaten Schüssel den Frischkäse mit dem Puderzucker und den Saft einer halben Zitrone vermischen. Die Sahne vorsichtig unterheben, zum Schluss die Schokochips unterheben, kalt stellen.
  6. Wenn die Cupcakes ausgekühlt sind, füllt das Frosting in einen Spritzbeutel mit großer Tülle (sonst bleiben die Schokochips stecken) oder streicht es so wie ich mit einem Spatel auf die Cupcakes. Das war´s auch schon!

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 12 Stück
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 45 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Was sind eure Lieblings-Cupcakes?

Ach Muffins und Cupcakes sind einfach was Schönes: Schnell zubereitet und (leider) noch schneller verputzt. Mein Rezept für Zitronen-Cupcakes mit Schokochip-Frosting ist genau der richtige Happen für zwischendurch und durch das Zitronenaroma wunderbar leicht und fruchtig. Das zitronige Rezept gibt es auf dem Blog von Cook and Bake with Andrea.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

*