Startseite Anzeige Wirsingroulade mit Quinoa

Wirsingroulade mit Quinoa

von C&B with Andrea

Veganes Weihnachtsmenü: Hauptspeise

Als Hauptgang bei meinem Menü habe ich mir lange Gedanken gemacht. Ich wollte keinen veganen Braten oder etwas in der Art machen, das finde ich einfach nicht gut. Also gut im Sinne von „Wieso Fleisch meiden es aber ersetzen wollen“. Deswegen habe ich eine Wirsingroulade mit Quinoa und Tomatensauce gezaubert.

cb-with-andrea-wirsingroulade-mit-quinoa-und-tomatensauce-rezept-veganes-weihnachtsmenue-www-candbwithandrea-com

Wirsingroulade ist ein bekanntes Weihnachtsrezept, aber statt dem Fleisch habe ich meine Roulade mit roter Quinoa gefüllt. Der nussige Geschmack unterstreicht das `Nussthema´ meines Menüs und passt super zum Wirsing. Angebraten habe ich sie in leckerem Olivenöl von Byodo*, da die Füllung leicht mediterran angehaucht ist. Das Olivenöl ist fruchtig kräftig im Geschmack und passt zu vielen Gerichten (wer Jamie Oliver kennt weiß, was ich damit meine :D).

cb-with-andrea-wirsingroulade-mit-quinoa-und-tomatensauce-rezept-veganes-weihnachtsmenue-www-candbwithandrea-com3

Bei der Sauce habe ich meiner Kreativität freien Lauf gelassen. Ich habe es nicht bei einer normalen Tomatensauce gelassen, sondern habe sie weihnachtlich angehaucht. Denn ich habe ein typisches weihnachtliches Gewürz eingesetzt und zwar Zimt. Diesen habe ich mit Chili verbunden. Einfach ein Gedicht und definitiv einen Versuch wert! Wer sich den Einsatz von Zimt in einem herzhaften Gericht nicht traut, der kann auch darauf verzichten, aber ich würde an eurer Stelle dem Ganzen eine Chance geben.

cb-with-andrea-wirsingroulade-mit-quinoa-und-tomatensauce-rezept-veganes-weihnachtsmenue-www-candbwithandrea-com1

Insgesamt habe ich bei diesem Gericht sehr mit mediterranen Kräutern und Nuancen gespielt. Die fruchtige Tomate passt super zu dem ebenfalls sehr fruchtigen Olivenöl. Um aber kein sommerliches Gericht zu erhalten, habe ich auf Wirsing und Quinoa gesetzt. In meinem Fall rote Quinoa, denn ich finde diese hat einen einzigartigen nussigen Geschmack (wie oben bereits erwähnt) und macht das ganze Gericht mit dem Zimt zu einer perfekten veganen weihnachtlichen Hauptspeise. Wer keine rote Quinoa zu Hause hat, kann stattdessen natürlich auch ganz normale verwenden.

Meine Wirsingroulade mit Quinoa ist:

  • mediterran angehaucht
  • ein gelungenes Geschmacksexperiment
  • eine tolle Gewürz- und Geschmackskombi
  • vegetarisch bzw. sogar vegan
Wirsingroulade mit Quinoa
Portionen 4
Ein leckeres Hauptgericht für euer veganes Weihnachtsmenü!
Write a review
Drucken
Vorbereitung
10 min
Zubereitung
25 min
Gesamt
40 min
Vorbereitung
10 min
Zubereitung
25 min
Gesamt
40 min
Zutaten
  1. 12 Wirsingblätter
  2. 100g (rote) Quinoa
  3. 2 mittelgroße Kartoffeln
  4. getrocknete Kräuter
  5. Salz, Pfeffer
  6. 2 EL Olivenöl (z.B. von Byodo)
  7. Knoblauchflocken oder -pulver
  8. 1/2 TL Zimt, Chili, 2 TL Zucker
  9. 1 Dose Tomaten
Zubereitung
  1. Die Quinoa nach Anleitung zubereiten.
  2. Die Wirsingblätter waschen und den unteren Teil des Strunks entfernen. Die Kartoffeln schälen und klein würfeln. Die Kartoffeln in heißes Wasser geben, währenddessen die Wirsingblätter jeweils etwa 7 Minuten blanchieren (ich habe das in einem Topf gemacht, die Wirsingblätter auf mehrere Durchgänge). Den Wirsing in Eiswasser abschrecken, danach abtropfen lassen. Die Kartoffeln zur gekochten Quinoa geben und mit den Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.
  3. Etwa 1 EL der Quinoafüllung auf ein Wirsingblatt geben und darin einwickeln, wie ein Päckchen. Am besten ihr befestigt das mit einem geeigneten Faden oder Ähnlichem.
  4. Die Rouladen in Olivenöl von beiden Seiten etwa 5-7 Minuten anbraten.
  5. Währenddessen die Tomaten in einen Topf geben und mit Zimt, Zucker, Chili (je nach Geschmack), Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Alles pürieren und kurz aufkochen lassen.
  6. Zusammen mit den Rouladen servieren.
C&B with Andrea https://candbwithandrea.com/

Was gibt es bei euch immer zu Weihnachten? Habt ihr auch schon einmal Wirsingroulade mit Quinoa ausprobiert? 🙂

cb-with-andrea-wirsingroulade-mit-quinoa-und-tomatensauce-rezept-veganes-weihnachtsmenue-www-candbwithandrea-com-collage

*Dieser Beitrag enthält eine Anzeige für Byodo. Mehr dazu…

Merken

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

Maria 4. Dezember 2016 - 19:22

Hallo Andrea,
bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gekommen, aber ich glaube du hast eine Leserin mehr 🙂 Ich bin auch aus Niederbayern und gar nicht weit weg. Bei uns gibts am Heiligen Abend mittlerweile Raclette (früher warens die weit verbreiteten Würstl) und an den Feiertagen dann einen Braten oder etwas „festlicheres“.
Liebe Grüße von Maria

Antworten
C&B with Andrea 5. Dezember 2016 - 18:53

Hallo Maria,
Ehrlich, auch aus meiner Ecke? Wie toll, freut mich!
Raclette gibts bei uns meist zu Silvester 🙂
LG Andrea

Antworten
Maria 6. Dezember 2016 - 19:24

Erst Wirsingchips und jetzt Wirsingrouladen… ???
Ich liebe Wirsingrouladen! Aber mit Quinoa habe ich sie noch nicht probiert. Schaut gut aus! 🙂

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
C&B with Andrea 11. Dezember 2016 - 18:22

Ja der Wirsing musste weg 😀 Haha Spaß, schmeckt wirklich lecker und passt super zu dem Zimt und Chili 🙂
LG Andrea

Antworten
Filiz 8. Dezember 2016 - 14:02

Ohh, das sieht richtig lecker aus! Mit Quinoa sehr interessant. Muss ich unbedingt mal probieren.

Ganz liebe Grüße,
Filiz
http://www.filizity.com

Antworten
C&B with Andrea 11. Dezember 2016 - 18:23

Hallo Filiz,
Passt wirklich super zusammen, lass es mich wissen, wie es dir geschmeckt hat.
LG Andrea

Antworten
Christmas Time - Tipps für ein stressfreies Weihnachtsfest - Mary Loves 31. Januar 2017 - 19:10

[…] Weihnachtsmenü von C&B with Andrea: Vorspeise – Hauptgang – […]

Antworten
17 Ideen für gefülltes Gemüse - von Aubergine bis Paprika 27. November 2017 - 17:01

[…] Zeit für einen weiteren Klassiker, der nur auf den ersten Blick an Omas liebstes Sonntagsessen erinnert. Andreas Wirsingroulade braucht kein Fleisch, um auf ganzer Linie zu überzeugen. Stattdessen wird mit Quinoa und Kartoffeln gefüllt und mit fruchtiger Tomatensauce serviert. Zum Rezept […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*