Startseite Rezeptebesondere Anlässe Weihnachtsmann-Cupcakes

Weihnachtsmann-Cupcakes

von C&B with Andrea
Zu Weihnachten muss es viel Kitsch sein, deswegen habe ich mich zum Nikolaus diese Weihnachtsmann-Cupcakes überlegt, die Kinderaugen zum Strahlen bringen werden. Das einfache Rezept findet ihr auf dem Foodblog von Cook & Bake with Andrea.

Cupcakes gab es auf meinem Blog ja schon etwas länger nicht mehr, da ich sie ein bisschen zu langweilig finde. Diese süßen Weihnachtsmann-Cupcakes allerdings gehören zur Adventszeit einfach dazu und bringen alle Kinderaugen zum Strahlen!

Zu Weihnachten muss es viel Kitsch sein, deswegen habe ich mich zum Nikolaus diese Weihnachtsmann-Cupcakes überlegt, die Kinderaugen zum Strahlen bringen werden. Das einfache Rezept findet ihr auf dem Foodblog von Cook & Bake with Andrea.

Die Cupcakes sind wie immer super einfach gemacht und auch die „Mütze“ ist schnell gezaubert. Ich habe wie so oft keine Buttercreme oder ähnliches gemacht, sondern einfach eingefärbte Sahne. Da könnt ihr entweder auf Lebensmittelfarbe zurückgreifen, oder natürlichere Varianten wie zum Beispiel dunkle Säfte (z.B. Kirsch, Johannisbeer) oder aber Rote-Bete-Pulver eignet sich super.

Zu Weihnachten muss es viel Kitsch sein, deswegen habe ich mich zum Nikolaus diese Weihnachtsmann-Cupcakes überlegt, die Kinderaugen zum Strahlen bringen werden. Das einfache Rezept findet ihr auf dem Foodblog von Cook & Bake with Andrea.

Der Bommel ist aus übrig gebliebener weißen Schokolade und Kokosraspeln, die man schon direkt auf die Cupcakes selber gibt. Das was übrig bleibt vermischt man dann einfach und formt daraus kleine Kugeln. Wer mag kann aber auch fertige Kokoskugeln (z.B. Raffaelos) dafür verwenden.

Zu Weihnachten muss es viel Kitsch sein, deswegen habe ich mich zum Nikolaus diese Weihnachtsmann-Cupcakes überlegt, die Kinderaugen zum Strahlen bringen werden. Das einfache Rezept findet ihr auf dem Foodblog von Cook & Bake with Andrea.

Und schon sind die kleinen süßen Weihnachtsmann-Cupcakes fertig und können vernascht werden. Sie sind wirklich im Handumdrehen fertig und machen wirklich was her! Und noch dazu schmecken sie natürlich auch noch! 😀 Mehr Weihnachtsideen findet ihr übrigens in meinem Archiv 🙂

Zu Weihnachten muss es viel Kitsch sein, deswegen habe ich mich zum Nikolaus diese Weihnachtsmann-Cupcakes überlegt, die Kinderaugen zum Strahlen bringen werden. Das einfache Rezept findet ihr auf dem Foodblog von Cook & Bake with Andrea.

Meine Weihnachtsmann-Cupcakes sind:

  • die perfekten Weihnachts-Cupcakes
  • ein echter Hingucker
  • perfekt um mit/für Kinder zu backen
  • etwas Besonderes

Zu Weihnachten muss es viel Kitsch sein, deswegen habe ich mich zum Nikolaus diese Weihnachtsmann-Cupcakes überlegt, die Kinderaugen zum Strahlen bringen werden. Das einfache Rezept findet ihr auf dem Foodblog von Cook & Bake with Andrea.

Weihnachtsmann-Cupcakes

Zutaten für meine Weihnachtsmann-Cupcakes:

  • 250g Mehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • 125g Butter
  • 135g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 125ml Milch

Für das Topping:

  • 2 Becher Sahne
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100g weiße Schokolade
  • 100g Kokosraspeln

Zubereitung:

  1. Die Butter mit dem Zucker in einer Küchenmaschine schaumig schlagen.  Nach und nach die 2 Eier hinzugeben.
  2. In einer anderen Schüssel das Mehl, Mandeln, Backpulver und Salz vermischen. Die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch ebenfalls in die Küchenmaschine geben und gut vermengen.
  3. Den Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen und in ein Muffinblech geben.
  4. Die Muffins für etwa 18-20 Minuten bei 190 Grad (O-/U-Hitze) backen.
  5. Während die Muffins backen, die Sahne schlagen. Kurz bevor die Sahne richtig standfest ist, den Vanillezucker und die Lebensmittelfarbe hinzufügen und steif schlagen.
  6. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Die ausgekühlten Muffins mit Schokolade bestreichen und in die Kokosraspeln tunken.
  7. Die Sahne in einen Spritzbeutel geben und auf die Muffins dressieren. Die übrig gebliebene Schokolade und Kokosraspeln miteinander vermischen und etwas abkühlen lassen. Zu 12 gleich großen Kugeln formen (oder stattdessen Raffaelos verwenden).

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 12 Stück
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 45 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: normal

Na, was sagt ihr zu meinen kleinen Weihnachtsmann-Cupcakes? 🙂

Zu Weihnachten muss es viel Kitsch sein, deswegen habe ich mich zum Nikolaus diese Weihnachtsmann-Cupcakes überlegt, die Kinderaugen zum Strahlen bringen werden. Das einfache Rezept findet ihr auf dem Foodblog von Cook & Bake with Andrea.

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

Weihnachtsbaum-Cupcakes mit Baiser-Tannenbaum - C&B with Andrea 22. November 2020 - 7:00

[…] vollständig vegan und das ohne teure Ersatzprodukte. Eine tolle Alternative wären auch meine Weihnachtsmann-Cupcakes, die ich vor einiger Zeit schon mal gebacken habe. Beide […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*