Startseite Anzeige Schokoladiger Erdbeer-Maulwurfkuchen

Schokoladiger Erdbeer-Maulwurfkuchen

von C&B with Andrea
Heute habe ich eine tolle Variante eines alten Klassikers für euch: einen schokoladigen Erdbeer-Maulwurfkuchen! Statt Bananen findet ihr darin klein geschnittene Erdbeeren und die Sahne ist mit etwas Likör und Zart-Bitter-Schokoraspeln aufgepimpt. Das einfache Muttertagsrezept gibt´s bei Cook and Bake with Andrea.

*Dieser Beitrag enthält einen Amazon Partnerlink. Mehr dazu…

Heute habe ich eine tolle Variante eines alten Klassikers für euch: einen schokoladigen Erdbeer-Maulwurfkuchen!
Statt Bananen findet ihr darin klein geschnittene Erdbeeren und die Sahne ist mit etwas Likör und Zart-Bitter-Schokoraspeln aufgepimpt.

Heute habe ich eine tolle Variante eines alten Klassikers für euch: einen schokoladigen Erdbeer-Maulwurfkuchen! Statt Bananen findet ihr darin klein geschnittene Erdbeeren und die Sahne ist mit etwas Likör und Zart-Bitter-Schokoraspeln aufgepimpt. Das einfache Muttertagsrezept gibt´s bei Cook and Bake with Andrea.

Wer mich etwas besser kennt weiß, dass der Maulwurfkuchen mein absoluter Favorit ist! Aber da es ab jetzt wieder deutsche Erdbeeren gibt, wollte ich den Klassiker etwas abändern und habe statt Bananen fruchtig süße Erdbeeren als Füllung genommen. Aber das ist nicht die einzige Änderung des ursprünglichen Rezeptes, eins nach dem anderen.

Heute habe ich eine tolle Variante eines alten Klassikers für euch: einen schokoladigen Erdbeer-Maulwurfkuchen! Statt Bananen findet ihr darin klein geschnittene Erdbeeren und die Sahne ist mit etwas Likör und Zart-Bitter-Schokoraspeln aufgepimpt. Das einfache Muttertagsrezept gibt´s bei Cook and Bake with Andrea.

Denn ich weiß nicht, ob ich mit folgendem Problem ziemlich alleine stehe, aber: ich backe zwar gern, aber was daraus wird esse ich nicht gern. Das liegt natürlich keinesfalls daran, dass es nicht schmeckt, im Gegenteil. Ich bin einfach keine „Süße“, heißt wenn ich mich zwischen einem herzhaften und süßen Gericht entscheiden kann, dann nehme ich immer das Herzhafte. Ja, in meinem Haushalt läuft sogar Schokolade ab!

Heute habe ich eine tolle Variante eines alten Klassikers für euch: einen schokoladigen Erdbeer-Maulwurfkuchen! Statt Bananen findet ihr darin klein geschnittene Erdbeeren und die Sahne ist mit etwas Likör und Zart-Bitter-Schokoraspeln aufgepimpt. Das einfache Muttertagsrezept gibt´s bei Cook and Bake with Andrea.

Auch wenn sich Nachbarn, Kollegen und Familie immer über mein Gebackenes freuen, zu Zeiten von Corona und Home Office ist es doch etwas schwierig, einen ganzen Kuchen los zu bekommen. Schlecht soll er natürlich trotzdem nicht werden und das Backen pausieren ist keine Option. Deswegen ist dieses Rezept für eine 20-er Kuchenform ausgelegt, denn in dieser Größe ist es am wahrscheinlichsten, dass mein Freund und ich den auch tatsächlich komplett aufessen. 3 Stücke meines Erdbeer-Maulwurfkuchens waren nach dem Shooting tatsächlich schon vernichtet. Wenn ihr eine solche auch wollt, kann ich euch diese Springform* sehr ans Herz legen.

Heute habe ich eine tolle Variante eines alten Klassikers für euch: einen schokoladigen Erdbeer-Maulwurfkuchen! Statt Bananen findet ihr darin klein geschnittene Erdbeeren und die Sahne ist mit etwas Likör und Zart-Bitter-Schokoraspeln aufgepimpt. Das einfache Muttertagsrezept gibt´s bei Cook and Bake with Andrea.

Aber ich will euch auch mehr vom Rezept selbst erzählen. Ich wollte es etwas aufpimpen und nicht einfach nur das Obst austauschen. Um es noch etwas frischer zu gestalten, findet ihr nicht nur Sahne in der Füllung, sondern auch Joghurt und Zitronensaft, neben etwas Schokolikör und frisch gehobelten Schokoflocken. Deswegen hat es das Adjektiv „schokoladig“ wohl zu Recht in den Titel des Beitrags geschafft. Natürlich könnt ihr den Likör auch ersetzen oder weglassen, sollte er für Kinder gedacht sein. Da seid ihr natürlich wie immer frei in eurer Entscheidung.

Heute habe ich eine tolle Variante eines alten Klassikers für euch: einen schokoladigen Erdbeer-Maulwurfkuchen! Statt Bananen findet ihr darin klein geschnittene Erdbeeren und die Sahne ist mit etwas Likör und Zart-Bitter-Schokoraspeln aufgepimpt. Das einfache Muttertagsrezept gibt´s bei Cook and Bake with Andrea.

Achja, noch eine kleine Anmerkung: Ich weiß, dass mein Maulwurfshügel nicht so ausgeprägt ist, wie man es vermutlich kennt. Das liegt aber daran, dass ich es lieber habe, wenn die Füllung gleichmäßiger verteilt ist. Natürlich könnt ihr wie vom Original gewöhnt einen höheren Hügel gestalten.

Heute habe ich eine tolle Variante eines alten Klassikers für euch: einen schokoladigen Erdbeer-Maulwurfkuchen! Statt Bananen findet ihr darin klein geschnittene Erdbeeren und die Sahne ist mit etwas Likör und Zart-Bitter-Schokoraspeln aufgepimpt. Das einfache Muttertagsrezept gibt´s bei Cook and Bake with Andrea.

Mein schokoladiger Erdbeer-Maulwurfkuchen ist:

  • die frühlingshafte Alternative des Originals
  • super schokoladig
  • schnell gemacht
  • perfekt für den anstehenden Muttertag

Schokoladiger Erdbeer-Maulwurfkuchen

Zutaten für meinen Erdbeer Maulwurfkuchen:

Für den Teig (20-er Form):

  • 60g Butter
  • 70g Zucker
  • 1 Ei
  • 90g Mehl
  • 20g Kakao
  • 1 EL Backpulver
  • 45ml Milch

Für die Füllung:

  • 300g Erdbeeren
  • 200g Sahne
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100g Joghurt
  • 2cl Schokolikör (optional)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 4 Blatt Gelatine
  • 50g Schokoladenflocken, edelbitter
  • 1-2 EL Zucker

Zubereitung:

  1. Für den Teig die Butter, den Zucker und das Ei schaumig schlagen. Mehl, Kakao und Backpulver vermischen und im Wechsel zu den restlichen Zutaten sieben und Milch hinzugeben, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  2. Den Teig in eine gefettete Form geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (O/U-Hitze) etwa 20 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Danach aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.
  3. Währenddessen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Erdbeeren waschen, vom Grün befreien und klein würfeln. Die Sahne zusammen mit dem Vanillezucker steif schlagen. Den Joghurt, den Likör, Zitronensaft und Schokoflocken vermischen. 
  4. Die Gelatine ausdrücken, bei geringer Hitze auflösen, etwas von der Joghurtcreme hinzugeben und dann schnell zur restlichen Joghurtcreme geben und unterrühren. Den Zucker und die Erdbeeren dazu geben (je nachdem wie süß die Erdbeeren sind, mehr oder weniger Zucker), zum Schluss die Sahne vorsichtig unterheben. Etwa 1 Stunde lang im Kühlschrank anziehen lassen (nicht komplett fest werden lassen).
  5. Mit einem Löffel etwa 1cm vom Kuchen oben entfernen (lasst bitte einen Rand von auch ca. 1 cm) und zerbröseln. Die Creme darauf verteilen und einen (mehr oder weniger hohen) Hügel formen. Die Teigbrösel gleichmäßig darüber streuen und nochmal mindestens 2 Stunden kühl stellen.

TIPP: Wenn ihr den Kuchen in einer 26-er Form backen wollt, braucht ihr den Umrechnungsfaktor 1,7. Also statt 60g Butter 100g, statt 70g Zucker dann 120g usw.

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 8 Stück
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 35 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: normal

Was meint ihr ist euch lieber: der Klassiker oder mein schokoladiger Erdbeer-Maulwurfkuchen?

Heute habe ich eine tolle Variante eines alten Klassikers für euch: einen schokoladigen Erdbeer-Maulwurfkuchen! Statt Bananen findet ihr darin klein geschnittene Erdbeeren und die Sahne ist mit etwas Likör und Zart-Bitter-Schokoraspeln aufgepimpt. Das einfache Muttertagsrezept gibt´s bei Cook and Bake with Andrea.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

*