Startseite RezepteNaschereienGebäck Marmorierte Red-Velvet-Brownies

Marmorierte Red-Velvet-Brownies

von C&B with Andrea

Heute gibt es bei mir wieder mal einen Klassiker, wie immer neu interpretiert! 😀 Naja eigentlich kann man sagen, es sind zwei Klassiker. Allerdings nicht aus der deutschen Küche, sondern aus der amerikanischen Küche. Ich habe den Brownie mit Red Velvet gemischt und daraus sind marmorierte Red-Velvet-Brownies entstanden.

cb-with-andrea-marmorierte-red-velvet-brownies-rezept-www-candbwithandrea-com1

Der Brownie ist ein sehr beliebtes Rezept in den USA, er is süß und super schokoladig. Außerdem hat er nicht die typische Kuchenkonsistenz, denn wir Deutschen kennen den Teig eigentlich nur luftig und durchgebacken. Ich teste das selbst immer mit der berühmten Stäbchenprobe. Wenn nichts mehr daran hängen bleibt ist der Teig gut. Beim Brownie allerdings funktioniert dieser Test nicht, denn wenn am Stäbchen nichts mehr hängen bleibt, ist er zu durchgebacken!

cb-with-andrea-marmorierte-red-velvet-brownies-rezept-www-candbwithandrea-com

Das Innere des Brownies muss noch schön feucht und glitschig sein, dann ist er genau richtig! Und wie so oft bei beliebten Rezepten gibt es unzählige Abwandlungen. Ganz oft werden sie mit zusätzlicher Schokolade in der Variante `Double Chocolate´ gebacken. Außerdem beliebt ist die Zugabe von Nüssen wie zum Beispiel Walnüssen, Cashews oder auch Pekannüsse. Eine sehr neue Abwandlung ist der sogenannte Blondie. Wie der Name schon sagt handelt es sich hierbei um einen hellen Teig, ohne Kakao, der meist mit weißer Schokolade abgerundet wird.

cb-with-andrea-marmorierte-red-velvet-brownies-rezept-www-candbwithandrea-com4

Der Red Velvet Kuchen ist auch ein amerikanischer Klassiker. Die Farbe entsteht durch eine chemische Reaktion aus dem Kakao und der Buttermilch bzw. Essig. Trotzdem wird oft noch rote Lebensmittelfarbe hinzugefügt, um die Farbe zu intensivieren. Typischerweise wird der Red Velvet mit einer Frischkäsefüllung serviert und damit auch überzogen. Der Brownieteig bietet sich super für einen Red Velvet an, da auch er Kakao enthält. Und um das Ganze perfekt abzurunden habe ich noch eine Frischkäsemischung über den Teig gegeben. Das allein wäre aber zu langweilig, weswegen ich den Brownieteig damit marmoriert habe.

cb-with-andrea-marmorierte-red-velvet-brownies-rezept-www-candbwithandrea-com3

Meine marmorierten Red-Velvet-Brownies sind:

  • 2 Klassiker miteinander verbunden
  • amerikanisch
  • neu interpretiert
  • eine echte Augenweide

Marmorierte Red Velvet Brownies
Portionen 8
Typische amerikanische Brownies neu interpretiert!
Write a review
Drucken
Vorbereitung
15 min
Zubereitung
45 min
Gesamt
1 hr
Vorbereitung
15 min
Zubereitung
45 min
Gesamt
1 hr
Für die Brownies
  1. 125g Butter
  2. 180g Zucker
  3. 1 Päckchen Vanillezucker
  4. 1 Ei
  5. 30g Kakao
  6. 15g Essig
  7. 120g Mehl
  8. rote Lebensmittelfarbe
Für das Topping
  1. 200g Natur Frischkäse
  2. 35g Zucker
  3. 1 Ei
Zubereitung
  1. Zucker, Vanillezucker und Ei schaumig schlagen. Butter in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen und mit dem Kakao vermischen. Diese Mischung dann zum Zucker-Ei-Gemisch geben und glatt rühren.
  2. Die restlichen Zutaten miteinander vermischen und zur anderen Zucker-Ei-Butter-Mischung geben. Den Teig in eine gefettete Form geben. Die Zutaten für das Topping ebenfalls vermischen und fleckenweise auf den Brownie-Teig geben. Mit einer Gabel oder Holzlöffel marmorieren.
  3. Die Brownies bei 175 Grad (O-/U-Hitze) ca. 40-45 Minuten backen. Wenn ihr die Stäbchenprobe probiert, sollte noch ein klein wenig Teig daran hängen bleibe!
Tipps
  1. Die Backzeit variiert je nach Größe der Form, also vorsichtshalber nach einer halben Stunde kontrollieren, wie weit sie schon sind.
C&B with Andrea https://candbwithandrea.com/
Beim nächsten Kaffeeklatsch könnt ihr eure Freunde, Bekannte und Verwandte mit diesen leckeren Brownies beeindrucken. Denn nicht nur das marmorierte Muster ist der Hit, sondern natürlich auch der Geschmack. Wenn ihr noch etwas Vanilleeis dazu serviert, wird nicht nur das Eis, sondern auch eure Gäste dahinschmelzen 🙂

Habt ihr schon einmal (marmorierte) Red-Velvet-Brownies gebacken? 🙂

cb-with-andrea-marmorierte-red-velvet-brownies-rezept-www-candbwithandrea-com-collage

Das könnte dir auch gefallen

9 Kommentare

Maria 22. Januar 2017 - 18:09

Liebe Andrea,

das sieht mal wieder klasse aus! Ich liebe Brownies, aber Red Velvet Kuchen habe ich bisher noch nicht gekannt. Deine Variante schmeckt bestimmt super lecker. 🙂

Ich wünsche dir noch einen tollen Abend! <3

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Blondie-Rezept - Salted Macadamia Blondies - Mary Loves 26. Januar 2017 - 17:30

[…] übrigens auch bei C&B with Andrea. Sie hat nämlich erst vor kurzem leckern marmorierte Red Velvet Brownies […]

Antworten
Letters & Beads - DIY: 6 Ideen zum Valentinstag - Letters & Beads 31. Januar 2017 - 7:15

[…] vor, sogar im Essen! Wie schön und lecker das sein kann, zeigt Andrea mit ihrem Rezept für marmorierte Red Velvet Brownies. Darüber freuen sich alle – seien es Liebespartner, Herzensfreunde oder ganz besonders liebe […]

Antworten
30 süße Kuchen aus aller Welt 16. November 2017 - 10:00

[…] Typisch amerikanische Brownies waren Andrea zu langweilig. Darum verpasst sie dem fudgy, schokoladigen Grundrezept einen neuen Anstrich in Creme und Rot. Zum Rezept […]

Antworten
Saftige Brownies mit Oreo - C&B with Andrea 4. Januar 2018 - 7:00

[…] auch dieses war nicht was man unter einem klassischem Brownie-Rezept versteht. Denn es waren Red-Velvet-Brownies mit Frischkäse-Swirl, ein echter Hingucker! Dieses Rezept habe ich mit leckeren Keksen […]

Antworten
Nicole 12. Oktober 2018 - 19:43

Hi Andrea,

ich habe mich an deinen red velvet Brownies probiert. Leider sind sie total hart geworden und rot waren sie auch nicht 😕
Nimmst du Branntweinessig? Oder welchen Essig nimmst du?
Hast du vielleicht einen Tipp wie ich das verhindern kann?

Lg
Nicole

Antworten
C&B with Andrea 17. Oktober 2018 - 19:35

Hallo Nicole,
oh das ist aber echt schade. Vielleicht hattest du sie etwas zu lange im Ofen?
Nein, ich nehme Essig-Essenz. Ich hoffe, dass das ein Einzelfall war 🙁
LG Andrea

Antworten
Lea 23. Februar 2021 - 21:10

Leider hat es bei mir auch nicht geklappt und ich bin keine Back-Anfängerin
Der Teig war super klebrig, und ist auch knüppelhart geworden (nach 20min) und mega dünn. Auch sind sie nicht rot geworden 🙁

Antworten
C&B with Andrea 8. März 2021 - 10:32

Hallo Lea,
Oh so soll das natürlich nicht sein! Ich werde das Rezept gleich nochmal überprüfen und ggf. ausbessern.
Danke für den Hinweis!
Liebe Grüße
Andrea

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*