Startseite RezepteNaschereienDesserts Birnen-Walnuss-Auflauf mit Streusel

Birnen-Walnuss-Auflauf mit Streusel

von C&B with Andrea

Ab und an brauche ich richtiges Soulfood, wie zum Beispiel diesen leckeren Birnen-Walnuss-Auflauf! Aber nicht nur Birnen kommen in die Förmchen, sondern auch saftig-süße Weintrauben!

C&B with Andrea - Birnen-Walnuss-Auflauf mit Streusel Rezept - www.candbwithandrea.com3

Da der Herbst und Winter weniger ergiebig sind, was saisonales Obst und Früchte angeht, greife ich meist auf Äpfel und Birnen zurück. Ich bin kein Fan von Erdbeeren im Winter und versuche in den meisten Fällen, Obst und Gemüse nur nach Saison einzukaufen und zu essen. Deswegen gibt es heute Birnen und Weintrauben, eine großartige Kombi für ein leckeres Dessert.

C&B with Andrea - Birnen-Walnuss-Auflauf mit Streusel Rezept - www.candbwithandrea.com2

Ich habe den Auflauf in kleine Crème-brûlée-Förmchen gegeben, da er dann erstens schneller fertig ist und zweitens die perfekte Portion für eine Person drin ist. Natürlich könnt ihr ihn auch in eine große Auflaufform geben, dann verdoppelt sich die Backzeit. Birnen und Weintrauben werden klein geschnitten und die Birnen in etwas Birnensaft und Orangen-/Zitronenabrieb eingelegt. Dann die Streusel drauf und ab in den Ofen! Schneller könnt ihr ein Dessert fast nicht zubereiten und ist deswegen perfekt, für unangemeldete Gäste oder wenn es einfach mal schnell gehen muss.

C&B with Andrea - Birnen-Walnuss-Auflauf mit Streusel Rezept - www.candbwithandrea.com1

Zu dem Birnen-Walnuss-Auflauf gibt´s bei mir noch ein wenig Vanille-Sahne, die ich mit selbstgemachtem Vanillezucker aufgeschlagen habe. Selbstgemachter Vanillezucker bzw. Aromazucker ist überhaupt nicht schwer, das Rezept findet ihr HIER. Natürlich könnt ihr auch gekauften nehmen, aber es ist so wenig Aufwand und viel intensiver, als die gekauften Päckchen. Ich bereite meist eine größere Menge vor (ca. 200g Zucker), das hält dann mindestens ein halbes Jahr, je nachdem wie oft man damit backt.

C&B with Andrea - Birnen-Walnuss-Auflauf mit Streusel Rezept - www.candbwithandrea.com

Mein Birnen-Walnuss-Auflauf ist:

  • super schnell gemacht
  • die perfekte Portion Glück
  • saftig und kross zugleich
  • genau das richtige an kalten Wintertagen
Birnen-Walnuss-Auflauf
Portionen 4
Das perfekte kleine Winterdessert.
Write a review
Drucken
Vorbereitung
15 min
Zubereitung
30 min
Gesamt
45 min
Vorbereitung
15 min
Zubereitung
30 min
Gesamt
45 min
Zutaten
  1. 400g Birnen
  2. 1/2 unbehandelte Orange
  3. 75g gemahlene Walnüsse (oder auch Haselnüsse)
  4. 100g Dinkelmehl
  5. 30g brauner Zucker
  6. 50g kalte Butter
  7. 125g Weintrauben
  8. 3 EL Vanillezucker
  9. 250g Sahne
Zubereitung
  1. Die Birnen waschen, entkernen und klein würfeln. Zusammen mit dem Orangenabrieb und Saft der halben Orange in eine Schüssel geben und 10 Minuten stehen lassen.
  2. Nüsse mit Mehl, Zucker, 1 EL Vanillezucker und der kalten Butter vermengen und mit den Händen zu Streuseln bröseln. Die Trauben ebenfalls waschen, abtropfen lassen und halbieren. Die Birnen und Trauben in kleine Förmchen füllen (oder eine große Auflaufform) und die Streusel darüber verteilen. Im Ofen bei 200 Grad (O-/U-Hitze) 15-20 Minuten (bei einer großen Auflaufform etwa 30 Minuten) backen.
  3. Währenddessen die Sahne mit 2 EL Vanillezucker steif schlagen. Zusammen mit dem noch warmen Auflauf servieren.
C&B with Andrea https://candbwithandrea.com/

Was ist euer liebstes Winterdessert? Auch was leckeres Warmes wie meinen Birnen-Walnuss-Auflauf oder darf es auch mal was Kaltes wie z.B. Eis sein? 🙂

C&B with Andrea - Birnen-Walnuss-Auflauf mit Streusel Rezept - www.candbwithandrea.com - Collage

Merken

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Maria 6. März 2017 - 12:17

Oh das klingt sehr lecker und in den kleinen Förmchen finde ich es total niedlich angerichtet. Ich hab dieselben zu Hause. Da muss ich dein Rezept doch bald mal ausprobieren. 🙂

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
C&B with Andrea 7. März 2017 - 11:11

Hallo Maria,
Danke dir 🙂 Bin gespannt, was du dazu sagst 🙂
LG

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*