Startseite Rezepte Woknudeln

Woknudeln

von C&B with Andrea
Woknudeln asiatisch - www.candbwithandrea.com - Rezept
Ich liebe asiatisches Essen über Alles! Vor allem gebratene Glasnudeln mit Gemüse und Hühnchenfleisch, deswegen habe ich wieder einmal rumexperimentiert und herausgekommen ist dieses leckere Wokgemüse (das ich in der Pfanne zubereitet habe wegen fehlendem Wok :D) mit Reis (für meine Eltern) bzw. kalorienarme Nudeln (für mich). Nur zur Erklärung: meine Eltern mögen grundsätzlich keine Glasnudeln oder etwas, das genau so aussieht, deswegen habe ich für sie Reis gemacht 🙂
Und so leicht wird´s gemacht:

Was ihr dafür braucht (4 Portionen):

  • 200g kalorienarme Nudeln
  • 60g Cashewkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück frischen Ingwer
  • 6 Frühlingszwiebeln oder 1 Stange Lauch
  • 1-2 rote Chillischoten
  • 200g Möhre
  • 1 Zucchini
  • 200g Zuckerschoten
  • 1 rote Paprika
  • 300g Hähnchenbrustfilet
  • 4 EL Sojasauce
  • 3 EL Agavendicksaft/Honig
  • Erdnussöl/Sesamöl/Kokosöl
  • 2 EL Sesamkerne
  • Saft einer Limette
  • Salz, Pfeffer, Kurkuma, 5-Gewürze-pulver

 

So wird´s gemacht:

1. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten, herausnehmen, hacken und in eine Schüssel geben. Den Knoblauch und Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Die Chillischoten längs halbieren und die Samen entfernen. Die Hälften waschen und in schmale Streifen schneiden. Ebenfalls in die Schüssel geben. Danach Sojasoße und Gewürze dazugeben und beiseite Stellen.
 
2. Möhren schälen und grob raspeln, ebenso wie die Zucchini. Die Zuckerschoten schräg in 1 cm breite Streifen schneiden. Paprika vierteln, das weiße Innere und Kerne entfernen und ebenfalls in Streifen schneiden. 
 
3. Hähnchenfilet waschen und in schmale Streifen schneiden. Würzen und in einer Pfanne mit Sesamöl scharf anbraten. Wenn es angebräunt ist den Agavendicksaft dazugeben, kurz `karamellisieren´ lassen und herausnehmen und warm halten (z.B. in Alufolie).
 
4. Das Gemüse in die Pfanne geben und scharf anbraten. Die vorbereitete `Soße´ hinzugeben. Auf mittlere Hitze herunterschalten und Sesamkerne hinzugeben. Wenn ihr Reis dazu wollt, solltet ihr vor Beginn aller anderen Arbeiten das Wasser erhitzen und dann nach Anleitung kochen. 
Wenn ihr z.B. die kalorienarmen Nudeln macht, dann müsst ihr sie jetzt kurz in kochendes Wasser geben oder direkt zum Gemüse, da sie ja lediglich erhitzt werden müssen. 

 

5. Kurz bevor die Beilagen fertig sind das Fleisch wieder zum Gemüse geben und erwärmen. Zum Schluss noch alles abschmecken und genießen!
 
Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit! 🙂

 

 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

*