Startseite RezepteSalate Dressing auf Vorrat

Dressing auf Vorrat

von C&B with Andrea

Ich liebe Salat! Beim Mittag- oder Abendessen ist er für mich fast ein Muss. Allerdings hatten wir in letzter Zeit das Problem, dass uns ein einfaches Essig-Öl-Dressing einfach zu langweilig erschien. Wir haben dann lieber keinen Salat dazu gegessen, als dieses langweilige Dressing wieder zu machen. Da musste also dringen eine Lösung her! Gesagt, getan, das Dressing auf Vorrat fand bei uns Einzug.

C&B with Andrea - Dressing auf Vorrat - Salat - www.candbwithandrea.com4

Auch wenn ich es nicht geglaubt hätte, ist das Dressing wirklich so gut, dass ich es trinken könnte 😀 Und das Beste daran ist einfach, dass man es je nach seinem Geschmack abwandeln könnte. Wir haben zum Beispiel vor allem jetzt im Sommer auf fruchtige Senf- und Essigsorten gesetzt. Am besten hat uns allen die Mischung aus Feigensenf und Himbeeressig geschmeckt. Aber auch normaler Balsamico und süßer oder auch mittelscharfer Senf ist möglich. Ihr braucht also keine besonderen Zutaten.

C&B with Andrea - Dressing auf Vorrat - Salat - www.candbwithandrea.com1

Wenn man allerdings experimentieren will, sollte man vielleicht ab und zu auf andere Sorten zurückgreifen. Ein weiterer Vorteil daran ist: das Dressing schmeckt nie einseitig und gleich, da man es je nach Belieben jeder Zeit abändern kann. Ihr seht also wir haben unsere Traummischung gefunden!

Dressing auf Vorrat
Portionen 10
Mit diesem tollen Rezept habt ihr keine Ausrede mehr, wenig Salat zu essen.
Write a review
Drucken
Vorbereitung
5 min
Gesamt
5 min
Vorbereitung
5 min
Gesamt
5 min
Zutaten
  1. 2-3 Knoblauchzehen
  2. 2 TL Salz
  3. 20g Zucker
  4. 20g Senf (ich mag Feigensenf am liebsten)
  5. 240g Wasser
  6. 120g Essig nach Wahl (z.B. Himbeeressig)
  7. 120g Öl nach Wahl
Zubereitung
  1. Den Knoblauch schälen und in einen Mixer geben. Alle restlichen Zutaten bis auf das Öl in einen Mixer geben und gut vermischen. Öl hinzugeben und ca. 2 Minuten (oder auch länger) auf einer der höchsten Stufen (bei mir war es 9 von 10) emulgiern lassen.
Tipps
  1. Bei Senf und Essig sollt/könnt ihr variieren, wie ihr wollt 🙂
C&B with Andrea https://candbwithandrea.com/

Das Dressing auf Vorrat ist:

  • wunderbar vielseitig
  • gut haltbar
  • total lecker
  • viel besser als ein Gekauftes

C&B with Andrea - Dressing auf Vorrat - Salat - www.candbwithandrea.com

Aber nicht nur meine Familie ist davon begeistert, nein auch Freunde, Bekannte und Verwandtschaft haben das Rezept schon ausprobiert und schwärmen davon. Bei jedem Fest kommt nun das Dressing auf Vorrat zum Einsatz und schmeckt eben doch immer wieder ein bisschen anders. Aber die Vorteile sind noch vielzähliger: Wer sagt, er hat keine Zeit für Salat, hat sie jetzt (und damit keine Ausrede mehr).

Aus der oben genannten Zutatenmenge entsteht ca. ein halber Liter an Dressing. Das heißt ihr braucht dieses einmal vorbereiten und habt mehrere Male eure Freude daran. Dafür eignet sich besonders gut eine Bügelverschlussflasche, aber auch ein anderes Gefäß ist vorstellbar. Ich habe es immer mit an mein Wohnheim genommen und konnte immer leckeren Salat genießen 🙂

Was ist euer Lieblingsdressing? Macht ihr auch Dressing auf Vorrat? 🙂

C&B with Andrea - Dressing auf Vorrat - Salat - www.candbwithandrea.com - Collage

Das könnte dir auch gefallen

9 Kommentare

Wendy 25. September 2016 - 12:40

Das klingt ziemlich lecker und praktisch 🙂
Gibts da Erfahrungen wie lange das hält und irgendwelche Lager-Tipps?

Antworten
C&B with Andrea 29. September 2016 - 6:14

Ja ist es auch! 🙂
Also durch das vorbereitete Dressing essen wir fast jeden Tag Salat, deswegen ist es auch spätestens nach einer Woche leer und muss neu gemacht werden. Also länger als eine Woche hatte ich es nicht im Kühlschrank bisher :/ Wir halten es immer kalt und verschlossen im Kühlschrank, da hält es schon eine Weile. Am besten daran mal riechen, wenn ihr es länger als eine Woche schon lagert 🙂
Liebe Grüße

Antworten
Mango-Avocado-Salat mit Garnelen - C&B with Andrea 2. Februar 2017 - 7:00

[…] denn bei uns im Kühlschrank ist fast immer fertiges Dressing. Das Rezept dazu findet ihr HIER. Ich empfehle euch, einen fruchtigen Senf bzw. Essig zu verwenden. Das harmoniert am besten mit den […]

Antworten
Luca 25. August 2019 - 8:01

Huhuu, hab gestern Abend noch dein Dressing gemacht. Jetzt über nacht hat sich das „cremige“ vom klaren getrennt. Hab ich was falsch gemacht oder ist das normal so?

Antworten
C&B with Andrea 26. August 2019 - 17:59

Hallo Luca,
Ne das ist ganz normal, Wasser und Öl vertragen sich auf Dauer einfach nicht gut. Kurz durchschütteln und über den Salat geben 🙂
LG Andrea

Antworten
Carmen 3. März 2020 - 20:28

Hallo, habe das Dressing gerade gemacht, da ich so viel selber gemachten Himbeeressig hatte.
Ohhhh so lecker das Dressing. Vielen Dank für das Rezept 🤩🤩🤩

Antworten
C&B with Andrea 24. März 2020 - 19:10

Hallo Carmen!
Oh das freut mich wirklich sehr! Viel Spaß noch beim Weiteren rum experimentieren und Salat schlemmen!
LG Andrea

Antworten
Gebackene Feigen mit Ziegenkäse und Speck - C&B with Andrea 11. Oktober 2020 - 11:37

[…] Abendessen empfehle ich 3-4 Feigen und eine normal große Portion Salat. Ich benutze für das Salatdressing gerne Feigensenf* und Honig*, um die Hauptkomponenten des Gerichts nochmal aufzugreifen. Ich […]

Antworten
Bunter Salat mit Ofengemüse - C&B with Andrea Herbst 18. Oktober 2020 - 7:01

[…] Salat, immer das gleiche Dressing, einfach langweilig. Zeit das sich was ändert! Seit ich mein Dressing immer auf Vorrat zubereite, fällt es mir viel einfacher, regelmäßiger Salat zu […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*