Startseite RezepteNaschereienDesserts Blaubeereis mit Basilikum – mit Eismaschine

Blaubeereis mit Basilikum – mit Eismaschine

von C&B with Andrea
Beeren eignen sich meiner Meinung nach besonders gut im Eis, deswegen wird euch dieses Rezept für Blaubeereis sicher zusagen, sollte ihr Fan von Beeren sein.

Beeren eignen sich meiner Meinung nach besonders gut im Eis, deswegen wird euch dieses Rezept für Blaubeereis sicher zusagen, sollte ihr Fan von Beeren sein.

Beeren eignen sich meiner Meinung nach besonders gut im Eis, deswegen wird euch dieses Rezept für Blaubeereis sicher zusagen, sollte ihr Fan von Beeren sein.

Der Sommer neigt sich bald dem Ende zu und damit leider auch die Beerensaison, allerding möchte ich diese noch einmal mit diesem leckeren Blaubeereis-Rezept wertschätzen. Dieses Mal empfehle ich bei der Zubereitung eine Eismaschine, da durch den Fruchtzucker und der klassischen Basis auf Sahneeis so das beste Ergebnis erzielt werden kann.

Beeren eignen sich meiner Meinung nach besonders gut im Eis, deswegen wird euch dieses Rezept für Blaubeereis sicher zusagen, sollte ihr Fan von Beeren sein.

Die Besonderheit an diesem Rezept ist die Verbindung mit Basilikum. Aber keine Sorge, ich nenne euch gleich eine tolle Alternative, falls euch das zu experimentell ist: Minze. Der Allrounder geht einfach immer und vor allem in Zusammenhang mit Beeren. Wer sich allerdings traut, sollte unbedingt mal Basilikum probieren.

Beeren eignen sich meiner Meinung nach besonders gut im Eis, deswegen wird euch dieses Rezept für Blaubeereis sicher zusagen, sollte ihr Fan von Beeren sein.

Basilikum passt nämlich nicht nur zu italienischen Salaten oder Pastagerichten, sondern bringt als Zutat in diesem Eis eine wahre Geschmacksexplosion. Außerdem soll der Geschmack ja nicht hervorstechen, sondern nur den der Blaubeeren unterstreichen und die Differenzen hervorheben. Das Basilikum auch süß kann habe ich euch in diesem Eisrezept mit Erdbeeren schon gezeigt, schon probiert?

Normalerweise mache ich Eis immer ohne Eismaschine, einfach aus dem Grund weil ich bisher keine habe (Habt ihr diesbezüglich eigentlich Empfehlungen? Wenn ja, immer her damit an info[at]candbwithandrea.com). Für dieses Rezept habe ich mir eine von einem Bekannten ausgeliehen und das Ergebnis ist einfach perfekt geworden!

Beeren eignen sich meiner Meinung nach besonders gut im Eis, deswegen wird euch dieses Rezept für Blaubeereis sicher zusagen, sollte ihr Fan von Beeren sein.

Mein Blaubeereis mit Basilikum ist:

  • super fruchtig und erfrischend
  • auch als Einlage im Aperitif ein wahrer Genuss
  • mit dem Basilikum mal eine gelungene Abwechslung
  • traumhaft gut

Blaubeereis mit Basilikum

Zutaten für mein Blaubeereis:

  • 200g Blaubeeren
  • 175g Zucker
  • 200g Joghurt
  • 200g Sahne
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch
  • Saft und Abrieb einer halben Bio-Zitrone
  • 2 Stängel frischen Basilikum mit Blättern

Zubereitung:

  1. Die Blaubeeren mit dem Zucker und Zitronensaft & -abrieb in einem Topf bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Danach pürieren. Je nach Geschmack durch ein Sieb passieren (habe ich nicht gemacht). Den Basilikum fein hacken und zu den Blaubeeren geben.
  2. Die Sahne schlagen. Wenn die Blaubeeren ausgekühlt sind, den Basilikum heraus fischen und mit dem Joghurt und der Kondensmilch vermischen, Sahne vorsichtig unterheben.
  3. Die Masse entsprechend der Anleitung eurer Eismaschine zubereiten und genießen.

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 6 Portionen
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 20 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Welches Eis ist eure Lieblingssorte? Habt ihr auch schon einmal Blaubeereis zubereitet?

Beeren eignen sich meiner Meinung nach besonders gut im Eis, deswegen wird euch dieses Rezept für Blaubeereis sicher zusagen, sollte ihr Fan von Beeren sein.

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

Florian 7. Januar 2019 - 9:55

Hallo Andrea,

das Rezept klingt wirklich lecker. Mich interessiert, wie sich das Arome des Basilikums auf das Eis auswirkt?
Meine Frau und ich haben uns zu Weihnachten eine Eismaschine geschenkt, um für den nächsten Super-Sommer gut vorbereitet zu sein. 🙂 Bei der Suche nach leckeren Kreationen sind wir nun hier gelandet. Werden es mal auf unsere Liste aufnehmen. 🙂

Liebe Grüße
Florian

Antworten
C&B with Andrea 8. Januar 2019 - 8:21

Hallo Florian,
In welchem Bezug meinst du das? Wie er mit den anderen Zutaten harmoniert?

Eine Eismaschine fehlt mir auch noch, sollte mir auch eine zulegen, dass ich im Sommer durchstarten kann.

Lg

Antworten
Florian 13. Januar 2019 - 21:08

Also wenn ich an Eis denke, ist das Eis bei mir immer süß. Und wenn ich an Basilikum denke, fällt mir spontan die Verbindung zu Tomate und Mozzarella ein oder eine Tomatensoße. Aber die Kombination zwischen Eis und Kräuter kann ich noch nicht so recht einordnen.
Wir werden dein Rezept mal ausprobieren und auf das Ergebnis bin ich schon ganz gespannt.

Liebe Grüße
Florian

Antworten
C&B with Andrea 27. Januar 2019 - 16:54

Basilikum ist sehr mild und passt finde ich sehr gut zu den Tomaten. Bin schon gespannt, was du sagst 🙂
LG Andrea

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*