Startseite RezepteNaschereienGebäck Apfelküchlein

Apfelküchlein

von C&B with Andrea
Apfelküchlein - www.candbwithandrea.com - Rezept 1

Am Wochenende versuche ich, genau wie beim Frühstück, meiner Familie etwas Gutes zu tun. Ich versuche das dann mit Leckereien aus der Küche. Natürlich darf das nicht jede Woche das gleiche sein, ich will ja immer Neues auszuprobieren. Als ich dann in einem Laden für Kuchenutensilien von einem tollen Rabatt gehört habe, musste ich dort vorbeischauen. Eigentlich war ich auf der Suche nach ein paar einzelnen Tellern, für tolle Fotos 😀

Apfelküchlein - www.candbwithandrea.com - Rezept 2

Die Auswahl dort hat mich aber diesbezüglich etwas enttäuscht. Nicht jedoch die Auswahl an Backformen. Dort habe ich eine tolle Form für Donuts gefunden, die auch reduziert war. Ich konnte nicht widerstehen und musste sie mitnehmen. Nach dem Mittagessen wurde diese dann auch sofort getestet. Auf der Verpackung stand ein tolles Rezept für Apfelküchlein. Vielleicht kennt der ein oder andere sie ja. Das sind Apfelscheiben in eine Art Pfannkuchenteig, die dann im heißen Fett gebacken werden. Das Blech hat dann den Vorteil, dass man die Küchlein eben nicht in dem ganzen Fett backen muss. Das abgedruckte Rezept musste ich, wie sollte es auch anders sein, ein klein wenig verändern.

Apfelküchlein
Portionen 4
Ein Nachtisch, den einige vielleicht noch von Oma kennen.
Write a review
Drucken
Vorbereitung
10 min
Zubereitung
20 min
Gesamt
30 min
Vorbereitung
10 min
Zubereitung
20 min
Gesamt
30 min
Zutaten
  1. 175ml Milch nach Wahl
  2. 2 EL flüssige Butter
  3. 1 Eigelb
  4. 70g Mehl
  5. 1 Prise Salz
  6. 1/2 TL Backpulver
  7. 2 Eiweiß
  8. 1 EL Vanillezucker
  9. 2 säuerliche Äpfel
Außerdem
  1. 3 EL Zimt-Xucker-Mischung
  2. Zerlassene Butter zum Einfetten der Formen
Zubereitung
  1. Die Vertiefungen des Blechs einfetten und die Zimt-Xucker-Mischung reinstreuen. Gut verteilen, dass wirklich alles gut damit bedeckt ist.
  2. Milch, Butter und Eigelb gut verrühren. Die Butter sollte dabei mindestens Zimmertemperatur haben, sonst gerinnt das Ei, wenn sie noch zu heiß ist. Das Mehl mit Salz und Backpulver mischen und dazugeben. Zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Die Eiweiße mit dem Vanillezucker steif schlagen und zur Seite stellen.
  4. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse ausstechen, in ca. 1cm dicke Ringe schneiden und in die vorbereitete Form legen. Den Teig gleichmäßig darüber verteilen.
  5. Das steif geschlagene Eiweiß gleichmäßig auf alle Äpfel verteilen, dass alles bedeckt ist. Bei 200 Grad (O-/U-Hitze) ca. 20 Minuten backen.
  6. Die warmen Apfelküchlein noch warm in Zimt-Xucker wenden oder mit Puderzucker (oder Puderxucker) bestäuben.
Tipps
  1. Ihr könnt die Apfelküchlein mit Schoko- oder Vanillesoße servieren.
C&B with Andrea https://candbwithandrea.com/
Mein Donutblech war für 8 Apfelküchlein ausgelegt, normale Donutbleche haben aber entweder 6 oder 12 Vertiefungen. Ich würde euch diese Donutform* emfehlen, da es ja egal ist, wenn einige Vertiefungen frei bleiben. Außerdem könnt ihr damit andere Donutrezepte besser nachbacken, da die meisten auf 12 ausgelegt sind.

Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbacken dieser leckeren Küchlein. 🙂

Apfelküchlein - www.candbwithandrea.com - Rezept

*affiliate Link

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

Banane-Schoko-Donuts - C&B with Andrea 11. April 2016 - 17:55

[…] von euch hat mein leckeres Apfelküchleinrezept ausprobiert? Da habe ich ja bereits über meine neueste Errungenschaft erzählt, einem Donutblech […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*