Startseite Anzeige Apfel-Chili-Suppe

Apfel-Chili-Suppe

von C&B with Andrea

Auch wenn die Kombination etwas außergewöhnlich klingt: diese Apfel-Chili-Suppe muss man probiert haben!

cb-with-andrea-apfel-chili-suppe-herbst-www-candbwithandrea-com3

Ich muss allerdings zugeben, dass die genaue Umsetzung dieser eher ungewöhnlichen Kombination schwerer war, als die mit Pflaume und Honig. Da war mir von vornherein klar: Das muss was Süßes werden! Aber nochmal was Süßes war mir zu langweilig, obwohl mir gleich noch die bekannte Zutatenkombi Chili und Schoki einfiel, die ja auch perfekt zu einem süßen Apfelrezept gepasst hätte. Dann kam mir ein leckeres Chutney in den Sinn, aber war mir dann letztendlich einfach zu langweilig.

cb-with-andrea-apfel-chili-suppe-herbst-www-candbwithandrea-com

Nach einigem Grübeln hatte ich die Idee! Chili steht natürlich für Wärme, da sie nicht nur für ihre Schärfe bekannt ist, sondern auch für den erhitzenden Effekt. Genau richtig an kalten Tagen!

Meine Apfel-Chili-Suppe ist:

  • was ganz Neues
  • eine interessante Kombi
  • wohlig warm
  • total einfach

Apfel-Chili-Suppe

Zutaten für meine Apfel-Chili-Suppe:

  • 2 rote Äpfel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 gr. Lauch
  • 1/2 TL Chili getrocknet (je nach Produkt)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 125 ml (Soja-) Sahne
  • 100 ml Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer
  • Optional: Pinienkerne

Zubereitung:

  1. Die Äpfel schälen, entkernen und grob klein schneiden. Lauch und Knoblauch ebenfalls grob klein schneiden und mit den Äpfeln in einem Topf anbraten. Chili hinzugeben und kurz mitanrösten.
  2. Mit Gemüsebrühe ablöschen und etwa 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  3. Die Sahne und Kokosmilch hinzugeben und mit dem Pürierstab zerkleinern. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Optional können Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl geröstet werden und als Suppeneinlage dazu gereicht werden.

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 4 Portionen
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

cb-with-andrea-apfel-chili-suppe-herbst-www-candbwithandrea-com4

Habt ihr die Kombination aus Apfel und Chili schon mal ausprobiert? Wenn nicht, solltet ihr die Apfel-Chili-Suppe unbedingt mal testen (und mir am besten sagen, wie ihr sie fandet 🙂 )!

cb-with-andrea-apfel-chili-suppe-herbst-www-candbwithandrea-com-collage

 

Merken

Das könnte dir auch gefallen

7 Kommentare

Ina Apple 13. Oktober 2016 - 12:38

Echt eine interessante Idee!! Klingt aber wirklich verdammt gut!
Liebe Grüße, Ina

Antworten
C&B with Andrea 13. Oktober 2016 - 17:59

Hallo Ina,
freut mich 🙂 Musst du mal probieren.
Lg Andrea

Antworten
Maria 14. Oktober 2016 - 14:41

Das klingt echt interessant und ich kann mir die Apfel-Chili-Kombi sehr gut als Suppe vorstellen. Ist sie denn durch die Chili sehr scharf? Ich bin nämlich nicht so der Fan von zu scharfem Essen. Aber ich experimentiere trotzdem gerne mal mit Chili & Co. rum. 🙂

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
C&B with Andrea 15. Oktober 2016 - 10:08

Hi Maria,
Je nachdem, welche Chili du benutzt und wie viel davon 🙂 Ich selbst mag´s auch nicht zu scharf, also lieber erst weniger und dann abschmecken 🙂
LG
Andrea

Antworten
Lucia 17. Oktober 2016 - 22:20

Ich finde es total cool neue Sachen auszuprobieren und es hört sich auch sehr lecker an. Ich bin ja der absolute Fan von etwas schärferen Gerichten und muss es mal testen.

Liebe Grüße

Lucia

Antworten
No Bake Schoko-Quark-Törtchen mit Pfirsich - C&B with Andrea 14. Mai 2017 - 7:02

[…] in denen mich ein Parfüm zu einem neuen Rezept inspiriert haben. Einmal diese spannende Apfel-Chili-Suppe und mein Flammkuchen mit Pflaume und […]

Antworten
Hol mehr aus deinem Gewürzschrank: 21 aromatische Rezepte 23. Oktober 2017 - 14:30

[…] Bring Abwechslung in deinen Suppentopf. Süße Apfelstückchen, milde Kokosmilch, Pinienkerne und getrocknete Chili sorgen für Abwechslung in deiner Suppenroutine. Zum Rezept […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*