Startseite Anzeige Zweierlei gefüllte Hefehörnchen

Zweierlei gefüllte Hefehörnchen

von C&B with Andrea
Perfekt als Mitbringsel, für das nächste Partybuffet oder einfach als Snack zwischendurch: meine gefüllten Hefehörnchen mit zwei verschiedenen Füllungen schmecken sicher jedermann! Das einfache Rezept findet ihr auf dem Foodblog von Cook and Bake with Andrea.

*Dieser Beitrag enthält eine Anzeige für Byodo Naturkost. Mehr dazu…

Perfekt als Mitbringsel, für das nächste Partybuffet oder einfach als Snack zwischendurch: meine gefüllten Hefehörnchen mit zwei verschiedenen Füllungen schmecken sicher jedermann!

Dass ich gerne mit Hefe arbeite ist sicherlich bei vielen Stammlesern bekannt, egal ob süß oder herzhaft, ich finde Hefeteig einfach klasse. Er ist so wunderbar vielseitig und kann je nach Belieben süß oder herzhaft gebacken werden. Dieses Mal hatte ich wieder mal Lust auf eine herzhafte Variante bei diesen gefüllten Hefehörnchen.

Perfekt als Mitbringsel, für das nächste Partybuffet oder einfach als Snack zwischendurch: meine gefüllten Hefehörnchen mit zwei verschiedenen Füllungen schmecken sicher jedermann! Das einfache Rezept findet ihr auf dem Foodblog von Cook and Bake with Andrea.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei, auch für Vegetarier!

Die eine Füllung besteht aus Käse, Schinken und Frischkäse, sozusagen der Klassiker unter den Füllungen bei herzhaftem Gebäck. Da man bei Partys z.B. immer nicht genau weiß, ob nicht vielleicht ein Vegetarier dabei ist, besteht die andere aus einer italienisch angehauchten Masse aus getrockneten Tomaten, schwarzen Oliven und ebenfalls Frischkäse.

Damit man am Buffet dann nicht verwirrt ist und erst beim Biss in die Hefehörnchen weiß, was welche Variante ist, habe ich sie mit weißen und schwarzen Sesamkörnern bestreut. Dann kommen mit Sicherheit keine Unklarheiten auf und jeder greift zur richtigen Füllung.

Perfekt als Mitbringsel, für das nächste Partybuffet oder einfach als Snack zwischendurch: meine gefüllten Hefehörnchen mit zwei verschiedenen Füllungen schmecken sicher jedermann! Das einfache Rezept findet ihr auf dem Foodblog von Cook and Bake with Andrea.

Meine Geheimzutat ist…

Hefeteige sind aber nicht nur für seine Vielseitigkeit bekannt, sondern auch dafür, dass sie frisch am besten schmecken. Deswegen habe ich mit einer besonderen Zutat versucht dafür zu sorgen, dass er am nächsten Tag mindestens noch genauso gut schmeckt wie frisch aus dem Ofen. Denn die neuen Backöle von Byodo Naturkost* sorgen unter anderem dafür, dass verschiedenste Teige länger frisch bleiben.

Zudem werden sie insgesamt wunderbar saftig und luftig. Man kann es bei fast allen Teigen statt der Butter verwenden, was sich natürlich vor allem für Veganer eignet. Dafür gibt es auf der Byodo Webseite eine tolle Umrechnungstabelle* oder direkt auf dem Etikett (Verhältnis ca. 4:1) damit bewehrte Butterrezepte auch mit den Backölen ein wahrer Genuss werden. Zudem lässt es sich einfach dosieren und es ist kein Temperieren (wie bei der Butter) notwendig.

Für meinen Teig habe ich das Back-Öl Klassik* verwendet, dass unter anderem auch sehr hitzebeständig ist. Neben dem „Klassik“ gibt es auch noch das Back-Öl Exquisit, das sich aufgrund seiner feinen und leichten Marzipannote vor allem für süßes Gebäck eignet. Ich habe es bereits für mehrere verschiedene Rezepte verwendet, unter anderem für mein All-Time-Favourite das Apfel-Zimt-Zupfbrot oder auch für Glühweinschnitten (das Rezept verrate ich euch dann in der Weihnachtszeit, kann´s kaum erwarten). Es gelingt einfach immer und schmeckt jedes Mal traumhaft.

Perfekt als Mitbringsel, für das nächste Partybuffet oder einfach als Snack zwischendurch: meine gefüllten Hörnchen aus Hefeteig mit zwei verschiedenen Füllungen schmecken sicher jedermann! Das einfache Rezept findet ihr auf dem Foodblog von Cook and Bake with Andrea.

Meine zweierlei gefüllten Hefehörnchen sind:

  • perfekt für jedes Partybuffet
  • ein tolles Rezept für einen Brunch
  • auch als Snack zwischendurch geeignet
  • durch andere Zutaten bei der Füllung für jeden Geschmack etwas
Perfekt als Mitbringsel, für das nächste Partybuffet oder einfach als Snack zwischendurch: meine gefüllten Hefehörnchen mit zwei verschiedenen Füllungen schmecken sicher jedermann! Das einfache Rezept findet ihr auf dem Foodblog von Cook and Bake with Andrea.

Zweierlei gefüllte Hefehörnchen

Perfekt für jedes Partybuffet, Brunch oder einfach als Snack zwischendurch!
5 von 2 Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Kleinigkeit
Portionen 8

Zutaten
  

Für den Teig

  • 300 g Weizenmehl
  • 100 g Vollkornweizenmehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe (oder 1 Päckchen Trockenhefe)
  • 250 g lauwarme Milch
  • 50 ml Öl z.B. das Back-Öl Klassik von Byodo*
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelbe
  • etwas weißen und schwarzen Sesam

Für die Füllungen

  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Cheddar oder Gouda, gerieben
  • 6 Scheiben Schinken
  • 100 g Mozzarella
  • 5-6 getrocknete Tomaten in Öl
  • 8-10 schwarze Oliven
  • Salz, Pfeffer, (optional getrocknete ital. Kräuter)

Anleitungen
 

Für den Teig

  • Milch, Öl, Zucker, Salz, Zucker und Hefe miteinander verrühren und etwa 10 Minuten quellen lassen.
  • Danach mit den zwei Mehlsorten mischen (wenn er ein klein wenig klebrig ist, ist er genau richtig. Den Teig abgedeckt mindestens eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen (Optional bei 50 Grad im Backofen).

Die Füllungen

  • Den Schinken klein schneiden. Zusammen mit dem Cheddar und der Hälfte des Frischkäses, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen. Kurz abschmecken.
  • Die Tomaten und Oliven ebenfalls klein schneiden und mit dem Mozzarella, der anderen Hälfte des Frischkäses, Salz und Pfeffer in einer anderen Schüssel vermischen. Ebenfalls kurz abschmecken (wer mag kann noch getrocknete italienische Kräuter hinzugeben)

Fertigstellen

  • Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal kurz durchkneten und mit Hilfe eines Nudelholzes zu zwei etwa gleich großen Kreisen formen. Diese dann in 12 gleiche Teile schneiden (wie bei einer Pizza), damit kleine Dreiecke entstehen.
  • Etwa 2 TL von der Füllung auf das breite Ende der Füllung geben, die Ecken einklappten (damit keine Füllung beim Backen raus läuft) und aufrollen. Solange wiederholen, bis ihr beide Füllungen verbraucht habt.
  • Die Hörnchen mi der aufgerollten Spitze auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit Eigelb bestreichen und die eine Variante mit schwarzem und die andere mit weißem Sesam bestreuen (am besten gleich nachdem ihr die erste Füllung verarbeitet habt, damit ihr sie auf dem Blech nicht mehr verwechselt.
  • Nochmal 10 Minuten gehen lassen und bei 160 Grad Umluft etwa 20-30 Minuten (je nach Größe) goldbraun backen lassen.

Notizen

Ihr könnt bei Käse und Wurst beliebig variieren.
Reicht aus für etwa 2 Bleche.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Was macht ihr am liebsten aus Hefeteig?

Perfekt als Mitbringsel, für das nächste Partybuffet oder einfach als Snack zwischendurch: meine gefüllten Hefehörnchen mit zwei verschiedenen Füllungen schmecken sicher jedermann! Das einfache Rezept findet ihr auf dem Foodblog von Cook and Bake with Andrea.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Rezeptbewertung




*