Go Back
+ servings
Es ist bald so weit! Weihnachten steht vor der Tür. Wer mich kennt, weiß, dass es seit inzwischen 10 Jahren ein Mehrgängemenü an Heiligabend gibt, das ich für meine Familie und mich zubereite. Vor drei Jahren gab es als Gruß aus der Küche Ziegenfrischkäse auf Rote-Bete-Salat. Das schnelle Rezept findet ihr auf dem Foodblog von Cook and Bake with Andrea.

Ziegenfrischkäsenocken auf Rote-Bete-Salat

Feine Vorspeise oder Amuse Gueule
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Kleinigkeit
Portionen 6

Zutaten
  

  • 100 g Mandelblättchen
  • 1 EL Walnussöl oder normales Pflanzenöl
  • 3 Knollen Rote Bete, gekocht
  • 2 TL Honig
  • 2 EL Balsamico
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • Salz, Pfeffer, etwas Chili
  • 1 Packung Kräuterziegenfrischkäse oder normalen Frischkäse
  • 6 TL grünes Pesto optional

Anleitungen
 

  • Die Mandeln ohne Öl in einer Pfanne goldbraun rösten, beiseite stellen. Die Rote Bete fein würfeln. Das Walnussöl erhitzen und die Rote Bete darin von allen Seiten ca. 10 Minuten anrösten.
  • Honig dazugeben und kurz karamellisieren lassen, mit Balsamico ablöschen. Den Saft der Zitrone hinzugeben und würzen. Vom Herd nehmen.
  • Den Ziegenfrischkäse mit Abrieb der Zitrone glatt rühren. Mit zwei Esslöffel Nocken formen und in den Mandelblättchen wälzen.
  • Den lauwarmen Rote Bete Salat auf den Tellern verteilen und die Nocken darauf geben. Nach Bedarf pro Teller 1 TL grünes Pesto darauf verteilen.
Tried this recipe?Let us know how it was!