Go Back
+ servings
Auch wenn man es kaum glauben kann: Diese Lebkuchen-Biskuitrolle mit Mousse au Chocolat und Bratapfel-Füllung steht in weniger als 1 Stunde auf dem Tisch und ist noch dazu ein echter Hingucker! Das Rezept für die aufgepimpte Bûche de Noël findet ihr auf dem Blog von Cook and Bake with Andrea.

Lebkuchen-Bistkuitrolle mit Bratapfel-Füllung

Alle weihnachtlichen Geschmäcker in einem Kuchen!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Nachspeise
Portionen 8

Zutaten
  

Für den Teig

Für die Füllung

  • 1 Packung Mousse au Chocolat von Byodo*
  • 100 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • 1-2 EL Zucker
  • 2 Äpfel (ca. 250g), z.B. Gala
  • je 1 Msp. Zimt, Sternanis, getrocknete Zitronenschale, Vanille
  • 1-2 EL brauner Zucker

Anleitungen
 

  • Die Eier mit dem Zucker, dem Vanillezucker und einem Schluck heißem Wasser etwa 10 Minuten schaumig schlagen. Das Öl hineinfließen lassen.
  • Mehl, Kakao und Lebkuchengewürz nach und nach in die Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben.
  • Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen (175 Grad O-/U-Hitze) ca. 12-14 Minuten backen.
  • Ein Geschirrtuch ausbreiten und etwas Kristallzucker darauf verteilen. Den fertigen Teig (Stäbchenprobe) schnell im noch heißen Zustand auf das Geschirrtuch stürzen. Kaltes Wasser über das Backpapier pinseln, kurz ziehen lassen und abtrocknen.
  • Danach lässt sich das Backpapier schön vom Teig lösen. Den Teig in das Geschirrtuch einwickeln und ca. 20 Minuten auskühlen lassen.

Für die Füllung

  • Die Mousse au Chocolat von Byodo* mit Milch, Sahne und Zucker verrühren und dann etwa 3 Minuten schaumig aufschlagen.
  • Die Äpfel schälen und vom Kernhaus befreien. In kleine Würfel schneiden und in einen Topf mit 2-3 EL Wasser geben. Die Gewürze und den braunen Zucker dazu geben und etwa 10-15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Auskühlen lassen.

Fertigstellen

  • Die Roulade vorsichtig wieder ausrollen und 2/3 der Mousse gleichmäßig darauf verstreichen. Die Äpfel auf der einen langen Seite verteilen, mit der ihr das Ausrollen beginnen wollt. Danach eng einrollen.
  • Einen Teil der Roulade schräg abschneiden und seitlich an den Rest anbringen, sodass es wie eine Astgabelung aussieht. Die restliche Mousse gleichmäßig auf die Roulade streichen und mit einer Gabel das typische Rindenmuster einritzen.
  • Bis zum Servieren kalt stellen.
Tried this recipe?Let us know how it was!