Go Back
+ servings
Es ist bald so weit! Weihnachten steht vor der Tür. Wer mich kennt, weiß, dass es seit inzwischen 10 Jahren ein Mehrgängemenü an Heiligabend gibt, das ich für meine Familie und mich zubereite. Letztes Jahr gab es als erste Vorspeise asiatische Vorspeisenvariationen. Alle Rezepte und Tipps und Tricks auf dem Blog von Cook and Bake with Andrea.

Gebackene Garnelen im Tempurateigmantel

Einfach, schnell und mega lecker!
4 from 2 votes
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Kleinigkeit
Portionen 6

Zutaten
  

  • 6 (Black Tiger) Garnelen
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Tempuramehl
  • 160 ml kaltes Wasser
  • Öl zum Frittieren

Anleitungen
 

  • Die Garnelen entweder frisch kaufen oder auftauen. Danach schälen und bei Bedarf entdarmen. Trocken tupfen.
  • Das Tempuramehl mit etwas Salz und Pfeffer (eventuell auch ein paar Chiliflocken) vermengen, danach das Wasser hinzufügen und mit einem Schneebesen verrühren. Sobald der Teig blasen wirft, ist er fertig.
  • Das Öl in einem Topf (oder Fritteuse) erhitzen. Die Garnelen am Schwanz packen und durch den Tempurateig ziehen, bis die ganze Garnele damit umschlossen ist. In das heiße Öl geben und solange frittieren, bis der Teig goldbraun ist. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Notizen

Am besten schmecken die Garnelen pur, mit frischem Zitronensaft oder süß-saurer-Soße.
Tried this recipe?Let us know how it was!